Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

A-Jugend startet mit Remis in die Rückrunde

Nach Führung muss man sich mit Punkt zufrieden geben


02.03.2022 21:06 Uhr | A - Jugend | 232 x gelesen

Am Samstag, 26.02. stand für die A1 der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage das erste Pflichtspiel des Fußballjahres 2022 an.
Die Mannschaft des Trainergespanns Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer war zu Gast bei der JSG RaSpo/Sutthausen in Osnabrück, wusste nach der durchwachsenen Vorbereitung aber nicht genau, wo sie stand.

Bei bestem Fußballwetter erwischte die A-Jugend den besseren Start und konnte schon von Anfang an einige gefährliche Angriffe über außen fahren. Nach drei Minuten setzte sich Mathis Volk über die linke Seite durch und bediente in der Zentrale Kapitän Felix Kornhage, der zur 0-1 Führung traf.

Die Mannschaft blieb weiter über die Außen gefährlich, vernachlässigte aber ein wenig die „Arbeit“ in der Zentrale. Dadurch bekamen die Gastgeber viel Platz und kamen auch zu Chancen, konnte diese aber noch nicht nutzen. Ein Pfostentreffer in der 18. Minute war das gefährlichste, was RaSpo zustande brachte.

Doch bis zur Pause hatte die A-Jugend weitere gute Chancen, konnte diese aber nicht nutzen.
RaSpo selbst blieb auch gefährlich, weil sie oft die Lücken im Mittelfeld und in der Abwehr der JSG fanden, sie trafen aber das Tor nicht. Die A-Jugend führte zur Pause verdient mit 0-1 und zeigte – bis auf wenige Fehler – ein gutes Spiel, versäumte es aber, das zweite Tor nachzulegen.

Nach Wiederanpfiff wurden die Gastgeber stärker, weil – vor allem im zentralen Mittelfeld – nicht mehr so viel Gegenwehr von der A-Jugend kam. Auch die Entlastungsangriffe über außen wurden weniger, weil die Spieler dort nicht mehr so viele Bälle bekamen.

Exemplarisch ist dafür die 67. Minute zu nennen: Nach einem der wenigen guten Angriffe der zweiten Halbzeit verpasste Mathis ganz knapp das 0-2, die Abwehr von RaSpo bekam den Abpraller vom Torwart, ein gezielter Ball ins zentrale Mittelfeld, wo einerseits die Zuordnung der JSG nicht stimmte und andererseits die Zweikampfführung nicht gut war, ein gegnerischer Spieler ließ Torwart Julius Schumann keine Chance und statt 0-2 stand es auf einmal 1-1!
Der Ausgleich war zu diesem Zeitpunkt vom Spielverlauf her absolut verdient!

Die Heimelf wurde stärker und das Spiel auch etwas hitziger, aber die Spieler der A-Jugend ließen sich auf diese Spielchen nicht ein. Mit Geschick und etwas Glück hielten sie das Unentschieden. In der allerletzten Minute wurde es aber noch einmal spannend: Freistoß von der Strafraumgrenze für die JSG, Thore Garmann fand „Kopfballungeheuer“ Jonas Abing, der den Ball aber Zentimeter am Tor vorbei köpfte! Statt sich über den Sieg und die drei Punkte zu freuen, musste man sich mit dem 1-1 und einem erkämpften Punkt zufrieden geben.

Im Endeffekt war es ein gerechtes Remis: Die A-Jugend war in der ersten Halbzeit besser und hatte mehrere gute Chancen, in der zweiten Hälfte war RaSpo besser und gefährlicher. Man hat aber gesehen, dass man auch gegen diesen Gegner mindestens mithalten kann!

Danke nochmal an Jannis Geers aus der B-Jugend, der über außen ein belebendes Element war und ein tolles Spiel gemacht hat!

Als nächstes spielt die A-Jugend auswärts bei der JSG Rieste/Alfhausen. Anstoß ist am Samstag, 06.03. um 17.30 Uhr in Alfhausen.

Aufstellung:
Julius Schumann – Jonas Abing, Henrik Pfarr, Luis Gülker, Timo Droste – Mathis Volk, Maximilian Krieger, Jannik Nordmann, Thore Garmann, Carlos Vennemeyer – Felix Kornhage

Eingewechselt wurden:
Paul Wichmann, Jannis Geers

Tore:
0-1 Felix Kornhage (4.), 1-1 (67.)

Autor

Hans-Georg Ruwe

286 Punkte

Beiträge dieser Person