Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

A-Jugend verliert Pokalspiel gegen Nordland mit 3-0

Niederlage war verdient, fiel aber zu hoch aus


23.10.2021 13:49 Uhr | A - Jugend | 128 x gelesen

Am Samstag, 16. Oktober, spielte die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage bei der JSG Nordland (Bippen, Berge, Grafeld, Renslage) um den Einzug in das Viertelfinale des Kreispokals.

Das Trainergespann Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer hatte vor dem Spiel große Personalsorgen, weil einige Spieler verletzt, angeschlagen, oder erkältet waren. Trotzdem wollte man sich gegen den Gegner, der zu den Spitzenmannschaften der 1. Kreisklasse zählt, durchsetzen.

In den ersten 25-30 Minuten war man auch die bessere Mannschaft, aber in den letzten Aktionen war man oft zu unpräzise. Chancen gab es trotzdem, doch an der Verwertung haperte es.
Die JSG Nordland stellte sich etwas cleverer an und ging nach einem gut heraus gespielten Konter mit 1-0 in Führung. (30. Minute)

Das verunsicherte die A-Jugend etwas und sie fand erstmal nicht zurück zu ihrem Spiel.
Kurz vor der Pause fiel dann folgerichtig das 2-0: Nach einem groben taktischen Fehler – Ein Innenverteidiger macht keine Einwürfe! – nutzten die Gastgeber die Lücken, die es dadurch in der JSG Abwehr gab und bauten ihre Führung aus. Mit hängenden Köpfen ging es dann in die Kabine.

Trainer Krieger und Singer versuchten, die Mannschaft wieder aufzubauen und sie kam auch wieder motiviert auf den Platz zurück: Wieder war man das spielbestimmende Team, doch nach vorne ging nicht so viel an diesem Tag.

Es gab dann auch mehrere Wechsel auf beiden Seiten, was den Spielfluss erheblich störte. In diese zerfahrene Partie fiel – nach einem weiteren Konter – das 3-0 für die JSG Nordland. (67.)

Es waren zwar noch einige Minuten zu spielen und die A-Jugend zeigte wirklich den Willen, am Spielstand noch etwas zu ändern, doch fehlten ihr an diesem Tag die Mittel.

So stand am Ende eine verdiente 3-0 Niederlage gegen einen Gegner, der - vor allem vor dem Tor – cleverer agierte, als die A-Jugend.

Als nächstes ist man wieder in der Liga gefordert: Am Samstag, 23. Oktober, spielt man bei der JSG Fürstenau/Schwagstorf/Hollenstede. Anstoß ist um 15.30 Uhr auf dem Sportplatz der IGS Fürstenau.

Aufstellung:
Jannek Pöttker, Mathis Volk, Henrik Pfarr, Luis Gülker, Maximilian Krieger, Leon Ruwe, Carlos Vennemeyer, Thore Garmann, Jannik Nordmann, Marco Hakmann, Tom Egbers

Eingewechselt wurden:
Brandan Siek, Julius Schumann, David Bergsma, Max Kormann

Tore:
1-0 (30.), 2-0 (42.), 3-0 (67.)



Autor

Hans-Georg Ruwe

235 Punkte

Beiträge dieser Person