Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen - FCR Bramsche 1:1

Leistungsgerechtes Unentschieden


04.10.2021 18:02 Uhr | 1. Herren | 104 x gelesen

Flutlichtspiel bei leichtem Nieselregen, am Freitagabend an der Löwenkampfbahn. Und dann auch noch gegen einen starken Gegner wie den FCR aus Bramsche. Die Vorzeichen für diese Partie hätten also nicht besser stehen können. Auch, wenn die Löwen in den letzten zwei Partien zwei Niederlagen hinnehmen mussten und damit unter Zugzwang standen.

Die Hausherren aus Merzen erwischten einen perfekten Start in die Partie, nach nur vier Minuten erzielte Lars Wulf bereits das 1:0. In Folge eines Einwurfs, in der gegnerischen Hälfte, tauchte der Spielmacher plötzlich alleine vor dem Bramscher Tor auf und verwandelte eiskalt.
Im Anschluss passierte allerdings eine lange Zeit erst einmal nichts mehr in Strafraumnähe. Viel spielte sich stattdessen um den Mittelkreis herum ab, beide Mannschaften überzeugten vorwiegend mit Einsatz und Bissigkeit, weniger durch spielerische Klasse.
Dies änderte sich in der 31. Minute nur kurzzeitig, als die Bramscher Mannschaft einen schönen Spielzug über die rechte Seite zum 1:1-Ausgleichstreffer vollendete.

Zur zweiten Halbzeit kamen die Merzener besser ins Spiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen, die eigentlich in einer erneuten Führung hätten enden müssen. Erst verfehlte eine scharfe flache Flanke von Felix Diekmann, der sich gegen zwei Gegenspieler auf seiner rechten Seite durchsetzte, nur knapp sein Ziel. Dann hatte Daniel Vennemeyer nach etwa einer gespielten Stunde gleich zweimal die große Chance auf den Führungstreffer, kam aber erst bei Marlon Hörnschemeyers Flanke einen Schritt zu spät und beim zweiten Versuch auf die Idee, mit seinem schwächeren Linken zu schießen.
Kurz vor Ende der Partie hatten auch die Bramscher Gäste noch eine Drangphase mit mehreren Abschlusschancen. Doch wie bei den Löwen, fehlte auch ihnen das Abschlussglück, sodass man am Ende der 90 Minuten von einem gerechten Unentschieden sprechen kann.

Für die Merzener nach zwei Niederlagen in Folge ein wichtiger Punkt gegen einen starken Konkurrenten, ein Blick auf die Tabelle (8. Platz mit vier Punkten aus fünf Spielen) zeigt jedoch, dass nach diesem moralisch durchaus wichtigen Unentschieden dringend wieder Siege benötigt werden. Hoffentlich gelingt dies bereits am Sonntag gegen Voltlage, es wäre zusätzlich eine Revanche für die Niederlage im Kreispokal.

Autor

Lutz Hölker

150 Punkte

Beiträge dieser Person