Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Jetzt geht´s los! Jetzt geht´s los!

A-Jugend vor dem ersten Pflichtspiel seit langer Zeit


11.09.2021 10:45 Uhr | A - Jugend | 60 x gelesen

Am Samstag, 11. September 2021, startet die A1 Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage auch endlich mit dem ersten Pflichtspiel in die Saison 2021/2022.
Nach fast einem Jahr pandemiebedingter Pause – das letzte Pflichtspiel fand am 09. Oktober 2020 statt – greift die Mannschaft vom Trainergespann Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer auch wieder ins Spielgeschehen ein:
In der ersten Pokalrunde ist man bei der A2 der JSG Rieste/Alfhausen zu Gast, die in der 2. Kreisklasse spielt. Anstoß ist um 18 Uhr in Rieste.

Die Vorbereitung kann man durchaus als „ungewöhnlich“ beschreiben:
Zum einen, weil sie in zwei Blöcken stattfand: Im ersten Block ging es darum, nach dieser langen Pause überhaupt wieder ans Spielen zu kommen, während es im zweiten Block um die gezielte Vorbereitung auf die Saison ging.

Neben Aspekten, die durchaus „normal“ in der Vorbereitung sind – neue Trainer treffen auf neue Spieler, urlaubs- und ferienbedingt konnte nicht jeder Spieler bei jedem Training dabei sein – gab es durch zwei Spielerwechsel zu einem anderen Vereinen auch Situationen, die früher nicht normal waren, aber leider immer häufiger auftreten.

Doch dadurch ließen sich Trainer und Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Die Spieler hatten schon nach kurzer Zeit verinnerlicht, wie die Trainer spielen lassen wollen und haben – sowohl im Training, als auch in den Testspielen – immer sehr gut mitgezogen.

Hier die Testspiele im Überblick:
JSG (Kreisliga) . JSG Nortrup/Eggermülen Kettenkamp (1. KK) 6-0
JSG Wallenhorst/Lechtingen (Bezirksliga) – JSG 2-1
TUS Recke (Kreisliga) – JSG 3-1
JSG – BW Hollage (Bezirksliga) 1-2
Quitt Ankum (Bezirksliga) – JSG 2-5
JSG Rulle/Hollage (1. KK) – JSG 0-8

Auch gegen die höheren Mannschaften konnte man teilweise mithalten, wenn man nicht sogar besser war. Die A-Jugend hat schon viele Vorgaben der Trainer sehr gut umgesetzt!

Zum Abschluss kann man folgendes sagen:
Die Trainer sind heiß auf die neue Saison, die Mannschaft ist heiß, die Saison kann losgehen!

Autor

Hans-Georg Ruwe

199 Punkte

Beiträge dieser Person