Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Neues Trainerteam für die A1-Jugend der JSG

Trainer Sascha Hermes und Co Heinz Tepe-Rühlander hören zum Saisonende auf, Christian Krieger und Edgar Singer übernehmen.


15.04.2021 23:38 Uhr | A - Jugend | 126 x gelesen

Seit dem 01.04.2021 ist es offiziell: Der NFV bricht die Saison 2020/2021 pandemiebedingt ab und annulliert alle Ergebnisse.
Mit dem Ende der Saison legen auch Trainer Sascha Hermes und Co Heinz Tepe-Rühlander ihre Ämter nieder. Nach langen Jahren im Trainergeschäft wollen beide erstmal eine Pause machen.

Sascha hatte seinen Posten als Cheftrainer zur Saison 2018/2019 angetreten, Heinz war schon vorher als Co-Trainer neben Ralf Ludwig tätig (Saison 2016/2017).
Mit der Installierung von Sascha Hermes hatte sich die sportliche Führung der JSG neuen Impuls von außen erhofft, denn Sascha war vorher als Trainer im Jugend- und Herrenbereich von Ankum und Bersenbrück sehr erfolgreich gewesen.
Er brachte mit neuen Trainingsmethoden, einer anderen Art der Ansprache und einer neuen taktischen Ausrichtung auch wirklich frischen Wind rein.

Belohnt wurde die Mannschaft - und mit ihr auch das Trainerteam - mit einer sehr starken Hinrunde 2018/2019. Zum Jahreswechsel stand man auf Platz zwei in der Kreisliga und hatte gute Aussichten auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Rückrunde war dann nicht mehr ganz so erfolgreich, obwohl das Trainerteam alles dafür getan hat. Am Ende reichte es nur für den 5. Platz, der nach der tollen Hinrunde mit dem starken Kader doch etwas enttäuschend war.
Die Saison 2019/2020 war insgesamt durchwachsen. Die A-Jugend beendete die Saison auf einem enttäuschenden 9. Platz, nachdem die Spielzeit kurz nach Beginn der Rückrunde pandemiebedingt abgebrochen wurde.
Im Sommer und Herbst 2020 durfte die Mannschaft wieder ein paar Wochen trainieren und spielen. Trainerteam und Spieler waren voll motiviert und die Ergebnisse wurden auch wieder besser, doch Mitte Oktober 2020 war das mit dem Fußball auch wieder Geschichte.

Nun ist also auch das Kapitel Sascha Hermes und Heinz Tepe-Rühlander beendet. Sascha hat große Kompetenz in der Trainings- und Spielvorbereitung gezeigt. Er war zwar der „Haupt“-Trainer, doch hat er sich auch immer wieder Vorschläge seiner Kollegen angehört und diese in seine Arbeit einfließen lassen. Er hat seine Idee vom Fußball im Kopf, aber war auch durchaus flexibel, wenn er sie mal nicht umsetzen konnte. Im Umgang ist Sascha sehr angenehm, er kann aber auch laut werden, wenn ihm etwas nicht passt.

Die JSG bedankt sich bei Sascha und Heinz für die geleistete Arbeit und wünscht ihnen und ihren Familien Gesundheit und Alles Gute für den weiteren sportlichen und beruflichen Lebensweg.
Die richtige Verabschiedung wird nachgeholt, sobald es wieder möglich ist!

Für die A2 sind weiterhin Max Meier und Lars Gerweler zuständig.

Die Nachfolger von Sascha und Heinz stehen auch schon in den Startlöchern: Neuer Trainer wird Christian „Boris“ Krieger aus Merzen. Unterstützt wird er von Edgar Singer (ebenfalls Merzen) und Betreuer HG Ruwe aus Neuenkirchen. Wann es wieder losgeht wissen sie zwar noch nicht, aber sie sind auf jeden Fall motiviert!

Christian, Edgar und die anderen Trainer der JSG werden an dieser Stelle in loser Reihenfolge vorgestellt.

Autor

Hans-Georg Ruwe

164 Punkte

Beiträge dieser Person