Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Bissige Löwen zeigen sich in Torlaune!!!

Souveräner 9:1-Kantersieg in Glane...


26.05.2007 13:47 Uhr | 1. Herren | 1556 x gelesen

Am gestrigen Freitagabend gewann der Blau-Weiß Merzen, bei hervorragenden Spielbedingungen, verdient beim TUS Glane mit 9:1 und bleibt dem Tabellenvierten aus Rieste weiterhin auf den Fersen.

Die Partie begann sofort mit einem Paukenschlag! Nach nur 74 Sekunden erzielte der spielstarke Markus Geers per Volleyschuss ins rechte untere Ecke das 0:1. Vorausgegangen war eine präzise Flanke von der rechten Seite durch Nico Heile. Der TUS Glane hatte in den vorangegangenen Partien genügend Selbstvertrauen getankt und somit ließen sich die Gastgeber zunächst auch nicht von dem frühen Rückstand entmutigen. Doch nach den weiteren Treffern, vom "Kämpfer" Thomas Geers (14. Minute) und durch ein Eigentor (29. Minute), nach scharfer Hereingabe von Markus Geers, gelangten die Löwen bereits frühzeitig auf die Siegerstrasse. Mit einer komfortablen 3:0-Halbzeitführung gingen die Löwen dann in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Thomas Geers (48. Minute) dann für die endgültige Entscheidung dieser Partie, per sehenswertem Kopfball zum 0:4. In der 53. Spielminute konnte sich dann der Kapitän der Löwen-Elf, Peter Deters, in die Torlschützeniste eintragen und traf sicher vom Elfmeterpunkt zur deutlichen 5:0-Führung. Trotz des hohen Rückstands konnte Glane, durch Höllmann (61. Minute), nach einem wunderschönen Distanzschuss auf 1:5 verkürzen. Doch die bissigen Löwen reagierten prompt auf den unnötigen Gegentreffer und Matthias Geers (63. Minute) konnte den alten 5 Tore-Abstand wiederherstellen. In den letzten 10 Minuten dieses Spiels gab der BWM noch einmal richtig Gas und konnte durch zwei schöne Treffer von Andi Reinik (84. und 87. Minute), sowie erneut Matthias Geers (86. Minute) den 1:9 Endstand besiegeln.

Fazit: Der Blau-Weiß gewann völlig verdient die Partie mit 9:1 und erwartet zum Saisonabschluss am nächsten Freitag die Viktoria aus Gesmold. In diesem Spiel werden die Löwen sicherlich wieder auf mehr Gegenwehr stoßen. Sollten die Löwen ihr letztes Heimspiel in dieser Saison ebenfalls als Sieger den Platz verlassen, könnte man sich durchaus Hoffnungen auf Platz Vier machen, da Rieste zeitgleich gegen den unbequemen Gegner aus Haste antreten muss!

Fairplay: 5 Minuten vor Spielschluss nahmen die Verantwortlichen des BWM einen Merzener Spieler freiwillig vom Platz, da Glane schon sein Einwechselkontingent erschöpft hatte und ein Feldspieler verletzt das Spielfeld verlassen mußte. Somit konnte die Partie mit 10 gegen 10-Mann zuende geführt werden. Die Zuschauer honorierten diese faire Aktion mit großem Beifall.

Bemerkungen: Der BWM reagierte auf den pötzlichen Tod vom beliebten und sehr geschätzten Vereinswirt Paul Maassmann und somit spielten die Herrenmannschaften mit Trauerflour zum Gedenken an unser langjähriges Vereinsmitglied!