Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

JSG Riemsloh/Westerhausen/Buer A2 – JSG Merzen/Neuenkirchen/Voltlage A1 0-1 (0-0)

A-Jugend müht sich mit Arbeitssieg zu drei Punkten

27.09.2020 11:37 Uhr | A - Jugend | 106 x gelesen

Am Samstag, 26.09.2020, war die A-Jugend der JSG zu Gast beim Team aus der Region Melle, was ebenfalls das erste Punktspiel verloren hatte (8-0 gegen Kloster Oesede).
Heinz Tepe-Rühlander, der Cheftrainer Sascha Hermes an der Seitenlinie vertrat, musste weiter auf den angeschlagenen Stammtorwart Ole Langelagelage verzichten, für ihn rückte Julius Schumann aus der A2 zwischen die Pfosten.

Von Beginn an übernahm die A-Jugend die Kontrolle über das Spiel: Man spielte sicher und konzentriert von hinten heraus nach vorne, kam gut durchs Mittelfeld und dann – war meistens Schluss: Am gegnerischen Strafraum fehlte die letzte Konsequenz und die letzte Galligkeit. Chancen gab es fast keine, nur ein paar Eckbälle. Mathis Heimbrock brachte diese meist sehr gut in den Sechzehner, doch fand er dort keine Abnehmer, weil die Bälle entweder geblockt wurden, oder das Timing im Hereinlaufen fehlte.
Die Abwehr um Kapitän Timo Kenning stand aber die meiste Zeit sehr sicher und beendete die zaghaften Angriffsversuche der Gastgeber, bevor sie gefährlich werden konnten. Wenn doch mal ein Ball durch kam, war Julius da. Er bekam zwar nicht so viel zu tun, war aber stets aufmerksam im Tor.
Die A-Jugend hatte zwar viel mehr vom Spiel, konnte diese Überlegenheit aber nicht in gefährliche Situationen umsetzen. Zur Pause stand es folgerichtig 0-0.

Nach Wiederanpfiff erhöhte die A-Jugend den Druck und ging jetzt auch mit mehreren Spielern vorne drauf: Zwei Minuten nach der Pause ergab sich mal eine Lücke, doch Thore Garmann ließ die große Chance zur Führung liegen.
20 Minuten später ein ähnliches Bild: Man schnürte Westerhausen an deren Strafraum ein, die A-Jugend ließ nicht nach und wurde belohnt: Wieder gab es eine Lücke im dichten Abwehrbollwerk der Gastgeber, wieder kam Thore an den Ball und diesmal traf er auch zur völlig verdienten Führung! (67.) Das war ein Tor des Willens!!!
Nach dem 1-0 bekam die A-Jugend mehr Räume und kam auch zu besseren Chancen, diese wurden aber nicht verwertet. Defensiv wurde man jetzt auch etwas nachlässiger, was fast den Ausgleich für Westerhausen gebracht hätte:
Nach einem Eckball für die Gastgeber gab es eine unübersichtliche Situation am Strafraum der JSG. Der Schiedsrichter entschied auf Freistoß – warum er das tat, wussten weder wir, noch Westerhausen.
Der Schuss aus zentraler Position und 18 Meter Torentfernung ging knapp am Tor von Julius vorbei! Glück gehabt!
Kurze Zeit später war Schluss und die A-Jugend konnte ihren ersten Sieg in der Liga feiern! Der Sieg war absolut verdient, obwohl man sich gegen stark verteidigende Gastgeber sehr lange sehr schwer tat. Schlüssel für den Erfolg war eine starke Abwehrleistung der A-Jugend, an der sich auch die offensiven Spieler beteiligten. Vorne hätte man es mit etwas mehr Konsequenz und Präzision von Anfang leichter haben können. Diese drei Punkte sind trotzdem enorm wichtig für das Selbstvertrauen!

Im nächsten Spiel erwartet man zuhause die JSG Rasensport/Sutthausen aus Osnabrück. Das Spiel wird am Freitag, 02.10. um 19 Uhr in Merzen angepfiffen.

Aufstellung:
Julius Schumann – Carlos Vennemeyer, Timo Kenning, Steffen Beckstedt, Timo Droste – Mathis Heimbrock, Jonas Abing, Maxi Krieger, Marlon Hörnschemeyer, Felix Kornhage – Leon Ruwe

Eingewechselt wurden:
Thore Garmann, Paul Wichmann, Anton Gerweler, Lennart Schwering

Tor:
Thore Garmann 0-1 (67.)

Das Spiel der A2 bei der SC Lüstringen wurde auf Samstag, 31.10. verlegt. Anstoß ist um 16 Uhr.

Mehr Informationen: http://www.fussball.de/mannschaft/jsg-merzen-neuenkirchen-voltlage-sv-bw-merzen-niedersachsen/-/saison/2021/team-id/02BC076BU8000000VS5489B1VU20GQ5T#!/

Autor

Hans-Georg Ruwe

159 Punkte

Beiträge dieser Person