Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

JSG Nortrup/Eggermühlen/Kettenkamp – JSG Merzen/Neuenkirchen/Voltlage A1 0-8 (0-5)

A-Jugend zieht mit Kantersieg in die nächste Pokalrunde ein

07.09.2020 18:44 Uhr | A - Jugend | 92 x gelesen

Am Samstag, 05.09.2020, stand für die A1 Jugend der JSG Merzen/Neuenkirchen/Voltlage das erste Pflichtspiel der Saison 2020/2021 auf dem Programm.
In der ersten Runde des Kreispokals ging es bei der JSG Nortrup/Eggermühlen/Kettenkamp um den Einzug in die zweite Pokalrunde.
Nach den Trainingseindrücken und den – nennen wir es mal „durchwachsenen“ – Leistungen in den Testspielen wusste die Mannschaft von Trainer Sascha Hermes nicht genau, wo sie stand.
Aber von Nervosität keine Spur: Nach zwei Minuten gab es Ecke für die A-Jugend, Carlos Vennemeyer brachte sie gefühlvoll von der linken Seite in den Strafraum und Kapitän Timo Kenning besorgte per Kopf die 0-1 Führung.
Auch in der Folge hatte man den Gegner defensiv im Griff und konnte sich selber einige gute Chancen erspielen.
Nach 27 Minuten gab es Einwurf für die JSG: Carlos fand Leon Ruwe, der sich in den Strafraum durchtankte und dort Marlon Hörnschemeyer fand. Marlon zog trocken ab und erhöhte auf 0-2. Nach Anstoß für Nortrup eroberte die A-Jugend schnell wieder den Ball, Felix Kornhage spielte einen schönen Pass auf Marlon, der mit seinem zweiten Tor auf 0-3 erhöhte.
Die nächsten Tore fielen wieder innerhalb einer Minute: Zunächst fand Marlon Marco Hakmann, der durchgestartet war und auf 0-4 stellte. Dann „revanchierte“ sich Marco, indem er für Marlon auflegte, der auf 0-5 erhöhte. Spätestens nach diesen beiden Toren in der 40. Und 41. Minute war der Widerstand von Nortrup endgültig gebrochen.
Das Kompetenzteam und die Mannschaft waren sehr zufrieden mit dieser starken ersten Halbzeit!
Nach Wiederanpfiff setzte man den Gegner weiter unter Druck, konnte sich zunächst aber nicht mehr so viele Chancen erarbeiten. Trainer Hermes nutzte die Gelegenheit für mehrere Wechsel und es dauerte eine Weile bis diese richtig griffen. Nach 61 Minuten schaltete sich Timo Kenning mal wieder ins Offensivspiel ein und fand mit einem schönen Zuspiel Marlon, der mit seinem vierten(!) Tor an diesem Tag zum 0-6 traf.
Etwas später gab es Freistoß von der linken Seite in Höhe der Strafraumkante von Nortrup. Eigentlich bringt man den Ball aus dieser Position mit einer Flanke rein und sucht den Kopf eines Mitspielers. Thore Garmann hingegen schoss direkt und der Ball landete im Tor.
Dieser Treffer zum 0-7 passte irgendwie zu dem Tag, an dem der A-Jugend fast alles gelang und wo bei Nortrup nicht viel zusammenlief.
Kurz vor Schluss wurden die Gastgeber doch noch einmal gefährlich, doch Ole Langelage lenkte einen tollen Freistoß der Gastgeber über die Latte. Auf der anderen Seite ging auch ein Ball über die Latte: Felix drang in den Strafraum ein und wurde von den Beinen geholt, Nico Klarmann übernahm Verantwortung beim fälligen Strafstoß und schoss – Genau! – über das Tor.
Trotzdem hatte die A-Jugend noch nicht genug vom Toreschießen: Thore brachte einen Freistoß von außen gefährlich vors Tor, Jonas Abing reagierte am schnellsten und traf zum 0-8 Endstand.
Eine bärenstarke Leistung wurde mit einem völlig verdienten Kantersieg belohnt! Jeder hat sich sehr gut eingebracht, sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive! Die wenigen Sachen, die nicht so gut funktioniert haben, kann man nach einem 8-0 Sieg wohl noch verschmerzen…
Diese Leistung kam auch zustande, weil wir jetzt – endlich – mal einen richtigen Konkurrenzkampf im Kader haben! Nur wenige Spieler haben ihren Stammplatz momentan sicher, auf vielen Positionen gibt es ein hartes Ringen um die Plätze. Wenn man einen Platz in der Startelf haben will, muss man sich im Training und im Spiel aufdrängen, sonst bekommt jemand anders den Platz!
Das Spiel in Nortrup war schon einmal ein sehr guter Anfang! Diese Euphorie muss man jetzt mitnehmen und im nächsten Spiel die Leistung wieder bestätigen!
Das nächste Spiel bestreitet die A-Jugend bei der A2 der JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne in der zweiten Pokalrunde. Das Spiel findet Dienstag, 15.09.20 um 18.15 Uhr in Ostercappeln-Schwagstorf statt.


Aufstellung:
Ole Langelage – Marco Hakmann, Timo Kenning, Steffen Beckstedt, Timo Droste – Maxi Krieger, Jonas Abing, Carlos Vennemeyer, Felix Kornhage, Marlon Hörnschemeyer – Leon Ruwe

Eingewechselt wurden:
Anton Gerweler, Thore Garmann, Paul Wichmann, Nico Klarmann

Tore:
0-1 Timo Kenning (3.), 0-2 Marlon Hörnschemeyer (28.), 0-3 Marlon Hörnschemeyer (29.), 0-4 Marco hakmann (40.), 0-5 Marlon Hörnschemeyer (41.), 0-6 Marlon Hörnschemeyer (62.), 0-7 Thore Garmann (dir. FS, 76.), 0-8 Jonas Abing (87.)

Bes. Vorkommnis:
Nico Klarmann verschießt FE (Foul an Felix Kornhage (85.)

Autor

Hans-Georg Ruwe

147 Punkte

Beiträge dieser Person