Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen bezwingen den "HSV" mit 5:2!!!

Furiose Anfangsphase als Grundstein zum Sieg...


18.05.2007 12:40 Uhr | 1. Herren | 1500 x gelesen

Am Mittwochabend gewann der Blau-Weiß Merzen, trotz erschwerten Witterungsverhältnissen, verdient mit 5:2 gegen den Hagener SV. Nach den ernomen Niederschlägen tagsüber stand die Partie zunächst auf der Kippe, doch am Abend entspannte sich die Wetterlage und es konnte gespielt werden.

Nach gut einer Viertelstunde war die Partie vom Stande von 4:0 nahezu für den BWM entschieden. Das 1:0 besorgte Markus Wernke, per Kopf (4. Spielminute), nach einem Eckball von der rechten Seite. Kurzweilige Verwirrung in der Hagener Hintermannschaft nutzte Matthias Geers gnadenlos zum 2:0 nach 8 Minuten aus. Dieser besorgte auch, nach einem schön vorgtragenen Angriff über Tubbesing, Reinik, Geers, das 3:0 nach nur 11 Spielminuten. Doch damit war der Torhunger der Löwen noch nicht gestillt und somit fiel nach 17 Minuten bereits die Vorentscheidung durch den Treffer von Andi Reinik zum komfortablen 4:0. Vorrausgegangen war ein Seitfallzieher wiederum von Matthias Geers, den der Hagener Schlussmann nur abklatschen lassen konnte und den Andi Reinik in Abstaubermanier sicher versenkte. Wer allerdings glaubte, dass sich Hagen nach der furiosen Anfangsphase der Löwen "abschlachten" lassen würde, sah sich getäuscht. Der HSV suchte seinerseits nun sein Heil in der Offensive und wurde auch prompt mit dem Anschlusstreffer von Plogmann (21. Minute) belohnt. Danach gab es noch einige Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, doch bis zum Pausentee gab es keine weiteren Treffer zu verzeichnen.

Nach der Pause boten beide Teams weiterhin eine sehr gute und faire Bezirksligapartie, die zahlreiche Tormöglichkeiten mitsich brachte. Eine davon konnte Michael Tubbesing zum endgültigen K.O.-Schlag zum 5:1, per Kopf, ebenfalls nach einer Ecke von der rechten Seite, schulbuchmäßig verwerten. Die engagiert kämfende Hagener Mannschaft ergab sich dennoch nicht, durch den erneuten Rückschlag, in Ihr Schicksal und spielte weiterhin munter nach vorne. Der Hagener Stürmer Rhode belohnte sein Team daher mit dem 2:5 in der 65. Spielminute, nach einer feinen Einzelleistung. In der Folgezeit versuchte der HSV noch weiter zu verkürzen, dennoch blieben die Löwen durch einige Kontersituationen stets gefährlich und hätten das Ergebnis auch durchaus noch nach oben schrauben können. Doch bis zum Schlusspfiff sollte nichts mehr zählbares dabie herausspringen.

Fazit: Merzen siegt verdient mit 5:2 gegen engagierte Hagener und kann mit Rieste nach Punkten gleichziehen (beide 50 Punkte). Damit können die Löwen weiterhin vom 4. Tabellenplatz träumen... Schaun´ mer mal!!!