Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen - Hollage II 4:1

Deutlicher Sieg trotz schlechter Leistung

27.08.2019 15:12 Uhr | 1. Herren | 89 x gelesen

Das Endergebnis liest sich recht eindeutig, doch im vergangenen Spiel gegen die Reserve der Hollager zeigten die Löwen wohl ihre schlechteste Saisonleistung bisher. Zweikampfhärte und Laufbereitschaft waren bei den Hausherren weitestgehend nicht zu sehen, sodass die Gäste aus Hollage immer wieder zu Chancen eingeladen wurden.

Dabei starteten die Löwen eigentlich gut in die Partie. Fabian von der Haar nutzte nach 13 Minuten einen Fehler des Hollager Torhüters, der den Ball aus den Händen fallen ließ. Von der Haar schaltete am schnellsten und schoss den Ball ins leere Tor zur 1:0-Führung.
Kurz darauf hatten die Merzener die Chance auf das 2:0, als Marcel Holstein einen langen Ball in den Lauf zu Lutz Hölker verlängerte, der den Ball in den Rückraum zu Martin Wolke zurücklegte. Dieses Mal parierte der Keeper allerdings glänzend.

Trotz der Führung bekamen die Hausherren die Partie nicht in den Griff. Hollage erkämpfte sich immer wieder den Ball und konterte mit schnellen Angriffen. Kurz vor der Halbzeitpause belohnten sie sich so für ihren Kampfgeist und erzielten den Ausgleich per sehenswertem Fernschuss aus etwa 20 Metern in den Winkel.

Quasi mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erzielten die Löwen in Person von Martin Dirkes wieder die Führung. Einen Freistoß aus etwa 30 Metern Entfernung, setzte der 29-Jährige direkt unter die Latte, unhaltbar für Hollages Schlussmann (47. Minute).
Trotz erneuter Führung wurde das Spiel nicht ansehnlicher, zumindest in kleinen teilen war dies auch den Temperaturen von über 30 Grad geschuldet.
Das 3:1 für Merzen fiel wieder durch einen langen Ball, den Yannick Exner per Brustannahme zu Sturmpartner Marcel Holstein ablegte. Der stocherte den Ball ins lange Eck.

In der Nachspielzeit fiel noch ein weiterer Treffer, wieder nach einer Standardsituation. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, getreten von Michael Rechtien, stieg Nico Nehls am höchsten und erzielte per Kopf nicht nur sein erstes Saisontor, sondern auch den 4:1 Endstand.

Trotz einer schlechten Leistung gewinnen die Löwen am Ende deutlich mit 4:1 gegen Hollages Reserve. Es ist der dritte Saisonsieg im vierten Spiel. Um diese Serie weiter auszubauen, ist im nächsten Spiel am Sonntag gegen Wallenhorst II jedoch eine deutliche Leistungssteigerung notwendig.

Autor

Lutz Hölker

100 Punkte

Beiträge dieser Person