Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Spvg. Fürstenau - BW Merzen 5:3

Saisonauftakt verpatzt: Löwen unterliegen starken Fürstenauern im ersten Saisonspiel

06.08.2019 16:18 Uhr | 1. Herren | 138 x gelesen

Die Merzener Löwen verlieren ihr erstes Spiel der neuen Saison gegen Fürstenau deutlich mit 3:5. Gegen die schnelle, konterstarke, Offensive der Heimmannschaft hatten die Löwen zu oft das nachsehen. Auch das Aufholen eines zwischenzeitlichen zwei-Tore-Rückstands gab nicht den nötigen Schub, um das Spiel noch zu drehen.

Durch einen Doppelschlag in der 15. und 21. Minute gerieten die Merzener bereits früh in Rückstand, doch sie ließen sich zunächst nicht davon beirren und spielten weiter gut mit. Mit hohen Bällen in die Tiefe setzten sie ihr Sturmduo, um Marcel Holstein und Andreas Reinik, immer wieder in Szene. In der 24. Minute besorgte Reinik nach einem solchen Pass den 2:1-Anschlusstreffer. Die Löwen machten weiter Druck und nur wenig später sorgte Reinik mit seinem zweiten Treffer für den Ausgleich. Nach einem Querpass von Simon von der Haar, hämmerte der Torjäger den Ball unhaltbar von der Unterkante der Latte ins Tor (31. Minute).
Die Freude hielt jedoch nur kurzweilig: Direkt im Anschluss an den Ausgleich, übernahmen die Hausherren aus Fürstenau wieder die Führung (33. Minute) und erhöhten noch vor dem Pausenpfiff auf 4:2 (38. Minute).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Marschroute von Merzen klar: ein zweites Mal einen Rückstand von zwei Toren aufholen, um noch mindestens einen Punkt aus dem Pottebruchstadion mitzunehmen. Doch diese Hoffnung wurde schon kurz nach Wiederanpfiff begraben. Nach nur fünf gespielten Minuten erhöhten die Fürstenauer noch einmal auf 5:2 (50. Minute).
Der kurz zuvor eingewechselte Neuzugang Yannick Exner bereitete nach Vorlage von Reinik zwar noch das 5:3 (59. Minute), für richtige Spannung konnten die Löwen allerdings nicht mehr sorgen. Weitere Tore sollten trotz Chancen auf beiden Seiten nicht mehr fallen, es blieb am Ende beim verdienten 5:3-Sieg für Fürstenau.

Nach dem verkorksten ersten Saisonspiel richtet sich der Blick für die Merzener nun zunächst auf den Kreispokal. In der ersten Runde treffen sie am Mittwochabend an der Löwenkampfbahn auf Ligakonkurrent SC Epe. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Autor

Lutz Hölker

110 Punkte

Beiträge dieser Person