Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

II. Herren wollen gegen Vehrte ins Finale einziehen!

Am Mittwochabend steigt das Halbfinale beim SUS Vehrte...


15.05.2007 07:39 Uhr | 2. Herren | 1511 x gelesen

Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage vom Wochenende in der Liga gegen den TUS Berge (2:3) will die Löwen-Reserve von Trainer Carlo Schulenberg, am Mittwochabend in Vehrte, den Einzug ins Kreispokalfinale unbedingt perfekt machen. Dabei müssen die Löwen aber zunächst den Kreisligisten SUS Vehrte (Kreisliga Süd) aus dem Weg räumen!

Nach den Pokalerfolgen gegen SV Orphea Kormotinis (29:0), SV Nortrup (5:4 n.E.), SV Quitt Ankum (3:1), TUS Bad Essen (4:0) und dem TSV Westerhausen (1:0) zogen die Löwen, als einzige Nordkreismannschaft, ins Kreispokalhalbfinale ein. Hier erwartet den BWM in der Auswärtspartie beim SUS Vehrte sicherlich eine schwere, aber durchaus lösbare Aufgabe. Sollte die Schulenberg-Elf dieses Spiel mit der nötigen Konzentration und der mannschaftlichen Geschlossenheit angehen, so wäre der "Traum vom Finale" nicht weit entfernt. Personell gesehen kann der Löwen-Trainer wieder auf seine "Ballermänner" zurückgreifen, die dem Merzener-Spiel sicherlich gut tun werden.

Die Südkreisler vom SUS Vehrte konnten bisher im Pokal gegen den Hagener SV II. (1:0), SV Wimmer (6:4 n.E.), TUS Badbergen (3:2) und schließlich gegen den TUS Berge (1:0) triumphieren. In der 1. Pokalrunde bekam Vehrte ein freilos zugesprochen. Die Gastgeber verfügen über eine junge Mannschaft, die sich durch Ihre enorme Laufbereitschaft, besonders im offensiven Bereich, auszeichnet. In der Kreisliga Süd blieb Vehrte jedoch hinter den eigenen Erwartungen und belegt momentan den vorletzten Tabellenplatz, welcher den Abstieg in die 1. Kreisklasse bedeuten würde. Aufgrunddessen sollten die Löwen ihren Gegner aber keineswegs unterschätzen und sich lieber auf Ihre eigenen Tugenden besinnen! Dann kann der "Poklaltraum" vielleicht weitergehen... Auf geht´s!!!

Anstoss ist am Mittwochabend, den 16.05.2007 um 19:00 Uhr in Vehrte!