Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Thomas „Ulle“ Hüllemeyer Sportler des Jahres

Generalversammlung der Alten Herren: Ingo Hörnschemeyer „Hallenrüpel 2019“

14.01.2019 17:21 Uhr | Alte Herren | 495 x gelesen

Am ersten Freitag im neuen Jahr trafen sich die „Altern Herren“ des Blau-Weiß zur alljährlichen Generalversammlung mit vorausgehendem Rüpeltraining. Manager Marco Frohne hatte zuvor frist- und formgerecht eingeladen, sodass zahlreiche Altlöwen dem Termin im Vereinslokal Maassmann beiwohnten.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr hatte positive wie negative Facetten: dem frühen und verdienten Ausscheiden der ü32 im Kreispokal in Wallenhorst stand die Finalteilnahme im ü40-Kreispokal gegenüber, in dem man sich nur knapp und unglücklich gegen Melle geschlagen geben musste. Eine gute Trainingsbeteiligung sowie die Tatsache, dass viele der abgemachten Freundschaftsspiele auch ausgetragen werden konnten, eine voll ausgebuchte Mannschaftsfahrt nach Bielefeld, ein Kohlgang und weitere gelungene Veranstaltungen „neben dem Platz“ waren weitere positive Aspekte des Jahres 2018.

Im Vorausblick auf das kommende Jahr 2019 steht vor allem das 50-Jährige Jubiläum der Alten Herren des Blau-Weiß im Fokus. Highlight dieses Jahres wird - neben weiteren Veranstaltungen - die große Jubiläumsfeier am 03.08.2019 sein.
Dazu werden wir hier an dieser Stelle natürlich rechtzeitig hinweisen und berichten.

Zu den Wahlen:
Zum "Hallenrüpel" wurde in diesem Jahr – mit wohl historisch klarem Vorsprung – Ingo Hörnschemeyer gewählt. Dementsprechend überzeugend war die zuvor geleistete Performance auf dem Rüpeltraining!

Sportler des Jahres wurde Thomas „Ulle“ Hüllemeyer, auch diese Wahl fiel sehr eindeutig aus. Damit honorierten die anwesenden Löwen nicht nur seine sportlichen Leistungen, sondern vor allem auch sein vorbildliches Engagement neben dem Platz und im Umfeld der Mannschaft: Wenn eine helfende Hand gesucht wird, ist Ulle oft und gerne bereit, einzuspringen und zu unterstützen.

Zum Kapitän der Alt-Löwen wurden Christian Wichmann, Jens Klarmann und Thomas Hüllemeyer gewählt.

Im Trainerteam erhält Chefcoach Matthias Stermann Unterstützung von Maik Hemann, dafür wird Denis Fürst in diesem Bereich auf eigenen Wunsch kürzer treten.

Kassenwart bleibt Andreas Grüter, der auch für das vergangene Jahr wieder überzeugende Zahlen präsentieren konnte und die Finanzen der Oldies seit Jahren bestens im Griff hat.

Auch bei den übrigen Ämtern (Trikot- und Platzbeauftragte, Küchen-, Getränke- und Pressewarte) schenkten die Anwesenden den bewährten Kräften weiterhin ihr Vertrauen.
Die Organisation der Mannschaftsfahrt hingegen wird – wie vorgesehen – turnusgemäß in neue Hände gelegt.

Schließlich konnte Marco Frohne, ebenfalls als Manager bestätigt, nach rund 3 Stunden die wie immer souverän und mit dem nötigen Unterhaltungswert von ihm geleitete Versammlung schließen und den geselligen Teil des Abends einleiten.


Auf ein hoffentlich gelungenes Alte-Herren-Jahr 2019 – mit 50-jährigem Jubiläum!!



Autor

Florian Rechtien

1019 Punkte

Beiträge dieser Person