Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Das nächste Spitzenspiel auf der Löwenkampfbahn

Erste empfängt FCR Bramsche - Zweite gegen Fürstenau II gefordert

23.11.2018 10:26 Uhr | 1. Herren | 92 x gelesen

Nachdem in der vergangenen Woche Eintracht Rulle mit einem 5:2-Heimsieg vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden konnte wird am kommenden Sonntag kein geringerer als die Mannschaft vom FCR Bramsche versuchen, unseren I. Herren diesen Platz bereits wieder streitig zu machen. Zweiter gegen Dritter, so ist die Konstellation, wenn am Sonntag 14:00 Uhr der Anpfiff auf der Löwenkampfbahn erfolgt.

Die Bramscher Mannschaft, die von den Gebrüdern Heino und Lothar van den Berg trainiert wird, gehört zu den stärksten Gegnern, die man aktuell in der Kreisliga Nord erwischen kann. Diese Erfahrung musste die Löwenelf am 2. Spieltag machen, als man in einer engen Partie nach einem 0:1 alle drei Punkte am Wiederhall in Bramsche lassen musste. Die spielstarke Elf weiß insbesondere offensiv zu überzeugen, was in 51 Toren in 16 Partien zum Ausdruck kommt, die bisher erzielt werden konnten. Es steht also ein hartes Stück Arbeit bevor, will man den zweiten Platz auf der Löwenkampfbahn verteidigen.

Blau-Weiß Merzen II spielt wie in der letzten Woche bereits am Freitagabend. Auch hier steht zum Rückrundenauftakt wieder eine Heimspiel auf dem Programm, Spvg. Fürstenau II heißt der Gegner. Nach dem wichtigen und gleichzeitig verdient erarbeiteten Sieg gegen TuS Berge II haben die Männer um Coach Jupp Schmidt den nächsten Dreier ins Visier genommen, um vir der anstehenden Winterpause den Punkteabstand zu den Abstiegsrängen weiter zu vergrößern. Anstoß der Partie ist am Freitag um 19:30 Uhr auf der Löwenkampfbahn.

Bereits die letzte Partie vor der Winterpause steht für Blau-Weiß Merzen III auf dem Programm. Und zwar Samstag um 17:00 Uhr, wenn der FC Renslage zu Besuch erwartet wird. Mit 19 Punkten aus 13 Partien belegt die Mannschaft von Michael Vinke einen respektablen 6. Tabellenplatz, den es gegen das Schlusslicht aus Renslage zu verteidigen gilt.

Freuen wir uns alle auf ein spannendes Fußballwochenende!