Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

"Löwen" im Nordkreis-Schlager gegen Quakenbrück!

Nur ein Sieg hilft im Kampf um Platz Vier...


11.05.2007 07:07 Uhr | 1. Herren | 1482 x gelesen

Nachdem es den Löwen am vergangenen Freitag gelang, mit dem Sieg in Melle (2:1) den Weg zurück in die Erfolgsspur zu finden, gilt es diesen Trend am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Quakenbrück fortzusetzen. Dabei trifft der BWM (46 Punkte aus 25 Spielen) im Nordkreis-Schlager auf den Quakenbrücker SC (30 Punkte aus 25 Spielen).

Löwen-Trainer Uwe Brunn möchte die Spannung und die Konzentration innerhalb der Mannschaft bis zum Saisonende unbedingt hoch halten. Die letzten Bezirksligaspiele des BWM sollen keineswegs "einfach so dahinplätschern". Ganz im Gegenteil, denn Mannschaft und Trainer wollen nur allzu gerne den SC Rieste noch vom vierten Tabellenplatz verdrängen. Die Löwen-Elf wird im Spiel gegen den QSC sicherlich versuchen Ihre Vorteile auf der heimischen Löwenkampfbahn auszunutzen. Wir sind gespannt, welches Team Uwe Brunn diesmal ins Rennen schicken wird...

Die QSC-Mannschaft um Trainer Stefan Brand hat sich seit dem letzten Wochenende, durch einen 4:0-Heimsieg gegen Gesmold, endgültig ins gesicherte Mittelfeld abgesetzt. Daher kann der QSC die Partie in Merzen, ohne jeglichen Druck punkten zu müssen, auf der Löwenkampfbahn absolvieren. Vor dem Sieg gegen Gesmold setzte es für die Quakenbrücker zwei Auswärtsniederlagen (1:3 in Bersenbrück und 3:4 in Holzhausen). Der QSC gilt als unbequem zu spielende Mannschaft, die spielerisch und kämperisch einiges zu bieten hat. Sollte der Blau Weiß Merzen jedoch ähnlich geordnet und zweikampfstark auftreten wie in Melle, dann dürfte man sich durchaus berechtigte Hoffnungen machen, den Platz als Sieger zu verlassen.

Anstoss auf der Löwenkampfbahn in Merzen ist am Sonntag, den 13.05.2007 um 15:00 Uhr!