Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Fehlstart perfekt: Dritte Niederlage in Folge für erste Herren

29.08.2018 23:23 Uhr | 1. Herren | 599 x gelesen

Nur wenige Wochen nach der unglücklichen Auftaktniederlage hieß der Gegner am vergangenen Wochenende wieder SC Rieste. Die vorverlegte Rückrundenpartie zeigte wiederholt zwei Mannschaften auf Augenhöhe, doch auch in diesem Spiel machte die mangelnde Chancenverwertung den Merzenern einen Strich durch die Rechnung. 0:2 lautete das Ergebnis aus Sicht der Blau-Weißen, die durch die drei Niederlagen zum Saisonstart nun zum Siegen verdammt sind.

Die Löwen hatten in den ersten Minuten Probleme ins Spiel zu finden. Bereits kurz nach Anpfiff hatten die Hausherren eine große Chance durch ihren Stürmer Philipp Seggelmann, der jedoch aus kurzer Distanz frei stehend vor dem Tor vergab. Nach etwa 25 Minuten stabilisierte sich die Mannschaft allmählich in der Defensive. Dafür fehlte es in der Offensive oft an Genauigkeit. Immer wieder endeten vielversprechende Angriffe mit unnötigen Fehlpässen im letzten Drittel. Große Chancen blieben dadurch in der ersten Halbzeit Mangelware. In der zweiten Halbzeit war es einmal mehr Lutz Hölker, der nach etwa 60 Minuten die Führung auf dem Fuß hatte. Einen Querpass von Daniel Vennemeyer verstolperte er jedoch frei vor dem Tor direkt in die Arme des gegnerischen Torhüters. In der 65. Minute erhielt ein Spieler des SC Rieste die Gelb-Rote Karte, nachdem er bei einem schnell ausgeführten Freistoß den Ball versperrt hatte. Eigentlich eine optimale Voraussetzung für die Blau-Weißen das Spiel nun endgültig in die eigene Richtung zu lenken, es kam allerdings genau andersherum. Die Überzahl machte sich überhaupt nicht bemerkbar, stattdessen wirkte Merzen teilweise unsortiert. Zu allem Überfluss fiel in der 74. Minute auch noch das 0:1. Eine Flanke in den Strafraum beförderte Riestes Andrej Homer per Volley unhaltbar im Merzener Tor. Die Riester hatten danach sogar noch mehr Chancen, doch Mirko Holstein hielt erneut alles, was es zu halten gab. Merzen warf alles nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen, während Rieste sich bemühte, Zeit von der Uhr zu nehmen. Der eingewechselte Dominik Wagenknecht hatte kurz vor Schluss noch zwei gute Möglichkeiten, am Ende trafen aber wieder die Riester. Nach einem Fehlpass in der eigenen Hälfte der Löwen spielte der SC seinen Konter gut aus und erzielte in der 94. Minute das spielentscheidende 2:0.

Die dritte Niederlage in Folge lässt das Saisonziel Aufstieg in weite Ferne rücken. Jetzt muss die Mannschaft alles daran setzen, den Bock umzustoßen. Die Chance dazu haben sie am Donnerstag um 19:30 Uhr gegen SG Voltlage. Dann müssen endlich die ersten Punkte her.

Autor

Lutz Hölker

130 Punkte

Beiträge dieser Person