Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Ü32 folgt der Ü40 ins Viertelfinale

Altlöwen überwintern im Kreispokal

16.10.2016 23:50 Uhr | Alte Herren | 890 x gelesen

Altlöwencoach Jens Klarmann kann zufrieden mit der Saison 2016 sein. Beide Truppen überwintern im Kreispokal.
Am vorletzten Freitag musste die Ü40 in Rulle antreten. Trotz diverser Ausfälle zeigte man ein starkes Spiel. Man ging früh in Führung, kassierte aber noch vor der Halbzeit den Ausgleich. In der 2 Halbzeit ging es etwas ruppiger zu, aber die Löwen ließen sich davon nicht irritieren und schossen 3 weitere Tore. Auch ein Elfmeter wurde noch verschossen.
Aufstellung:Heimbrock, J.Kornhage, R.Kornhage, Klarmann, Deters, Hackmann, Kremer, Krieger, Thölenjohann
Torschützen:Klarmann(2), Hackmann, Kremer

Am vergangenen Freitag machte es die Ü32 nach. Auf dem ungewohnten Kunstrasen vom SSC Dodesheide hatten die Löwen die 1. grosse Chance, die Klarmann vergab. Nach 5 Minuten nahmen die wesentlich jüngeren Gastgeber das Zepter in die Hand und spielten die Blau-Weißen schwindelig. Nach einem Ballverlust huschte der Ball zügig in den Reihen nach vorne und der Gastgeber ging 1:0 in Führung. Dodesheide machte so weiter und die Merzener Abwehr hatte jede Menge zu tun. Erst als der Dodesheider Heinz (auch Trainer der 1. Herren) Mitte der 1.Halbzeit angeschlagen vom Feld musste, kam es zu einem leichten Bruch des Offensivspiels. Merzen gewann wieder mehr Spielanteile und Coach Klarmann erzielte kurz vor der Pause den Ausgleich.
Nach der Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, beide Mannschaften hatten je eine strittige Entscheidung, indem der Schiri jeweils Abseits pfiff. Kurz vor Spielende tauchte nocheinmal ein Dodesheider vor Keeper Jens Dieckhoff auf, vergab aber kläglich. Abpfiff und Elfmeterschießen. Dort wurde der Keeper -wie schon im Frühjahr in Lechtingen - zum Held. 3 der ersten 4 Merzener Schützen netzten den Ball ein, Jens parierte 2 Elfer und Rainer Kornhage netzte den letzten Elfer rein.
Alles in allem ein glücklicher Sieg, der aber Lust auf mehr macht. Der nächste Gegner am 21. April wird erst Ende diesen Monats ausgelost. Aus dem Nordkreis kommen als Gegner Ankum, Fürstenau sowie der Sieger der Partie Kettenkamp/Lechtingen in Frage.
Am Freitag um 19 Uhr findet auf der Löwenkampfbahn das letzte Spiel des Jahres statt. Gegner wird die Eintracht aus Rulle sein!
Dieckhoff - Stermann - Asneimer,Hemann - Günther (Plog), Hackmann, Kremer, R.Kornhage, Deters, - Klarmann, Wichmann
Bank:Frohne, Krieger, Thölenjohann