Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

"Löwen" wollen gegen Haste kleine Serie ausbauen

Platz Vier weiterhin im Visier...


13.04.2007 07:37 Uhr | 1. Herren | 1364 x gelesen

Am Sonntag empfängt der Blau-Weiß Merzen (36 Punkte aus 20 Spielen) auf der Löwenkampfbahn den TUS Haste (28 Punkte aus 21 Spielen) und möchte sich für die empfindliche Hinspielniederlage (1:4 in Haste) revanchieren.

Der Blau-Weiß gewann die letzten drei Partien in der Liga (2:0 gegen Rieste, 3:0 in Lechtingen und am letzten Wochenende 4:1 gegen Holzhausen) und will den kleinen "Siegeszug" unbedingt fortsetzen. Dabei kann Trainer Uwe Brunn nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf den verletzten Libero Christian Hackmann, der noch eingige Tage seinen Muskelfaserriss in der Wade auskurieren muss (Gute Besserung auch von dieser Stelle!), sind alle Löwen an Bord. Beim letzen Spiel gegen Holzhausen übernahm Torsten Küthe die Position des "letzten Mannes" und machte eine starke Partie, die ihm sicherlich Selbstvertrauen für das Match gegen Haste geben sollte.

Der TUS Haste tritt hingegen die Reise nach Merzen mit 4 Spielen ohne "Dreier" im Gepäck an, wobei Sie am letzten Spieltag bei der heimstarken Spvg. Gaste-Hasbergen ein 1:1 erringen konnten. Der frühere Löwen-Dompteur Willi Trienen kennt die Löwenkamfbahn genauestens und wird seine Mannschaft sicherlich auf diese Bedingungen einstellen. Im Hinspiel wurde das Spiel auf dem "ungeliebten" Kunstrasen in Haste ausgetragen, obwohl die Wetterbedingungen für ein Spiel auf dem schönen, grünen Rasen optimal gewesen wären, welches zusätzlich für Brisanz in der Partie sorgen könnte. Der TUS Haste gewann in der Hinrunde verdient mit 4:1.
Wollen wir doch mal sehen, wie es auf dem Rasen der Löwenkampfbahn aussieht?

Anstoß ist am Sonntag, den 15.04.2007 um 15:00 Uhr, in Merzen!