Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen ziehen im Halbfinale den Kürzeren!

06.04.2007 14:50 Uhr | 1. Herren | 1571 x gelesen

Bei bestem Fußballwetter und über 400 Zuschauern boten die die Löwen und der Bezirksligaprimus Bad Rothenfelde am Gründonnerstag einen rassigen Pokalfight.
Der SV Bad Rothenfelde entschied ihn letztendlich verdient mit 3:1 für sich und zieht somit ins Bezirkspokalfinale ein. Der Unterschied zwischen beiden Teams war der das Rothenfelde eiskalt im Ausnutzen seiner Tormöglichkeiten war. asti
Die ersten Möglichkeiten im Spiel hatte Merzen durch Kopfball Matthias Stermann und Schuß von Mathias Geers. Beide verfehlten allerdings das Gehäuse.
In der 22. Minute gingen die Gäste durch einen Seitfallzieher von Patrick Fiß nach einer Ecke in Führung. In der 25. Minute war es der ehemalige Löwe Danny Enthof, der einen Klärungsversuch der Löwen nach der nächsten Ecke per Direktabnahme in den linken Torgiebel knallte. (wegen solchen Traumtoren war Danny seinerzeit in Merzen auch so anerkannt!)
Von diesem Schock erholten sich die Löwen nur langsam und hatten auch ein wenig Glück das der Schiedsrichter in der 45. Minute das ungeschickte Verhalten des Grafelders Sebastian Schaap gegen Andreas Merse mit einem Elfmeter ahndete. Markus Wernke verwandelte diesen gewohnt souverän zum 1:2 Anschlusstreffer. Nach der Pause drängten die Löwen mit allen Mitteln auf den Ausgleich. Doch einige scharfe Hereingaben von den Außenpostionen zischten durch den Fünfer der Gäste ohne einen Abnehmer zu finden. Einen Distanzschuss von Thomas Geers hielt der Gästekeeper Krüger sicher. In der 79. Minute entschied dann wiederum Fiß nach einem Konter die Partie zum 3:1 für Rothenfelde.
Ob der Schütze beim Anspiel im Abseits stand oder nicht ist müssig nachzukarten. Der Blau-Weiß Merzen wünscht dem SV Bad Rothenfelde im Finale gegen Brake oder Großefehn alles Gute und freut sich aufs nächste Kräftemessen mit dem Ligaprimus ende April. Doch bis dahin gilt es noch einige Aufgaben zu bewältigen. Die nächste lautet schon am Karsamstag um 17.oo Uhr in der Löwenkampfbahn BSV Holzhausen, die im Jahr 2007 noch nicht verloren haben.