Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Es geht doch...

4.Herren holen Punkt gegen Epe/Malgarten


05.04.2007 08:12 Uhr | 4. Herren | 1474 x gelesen


Endlich wieder ein Punktgewinn der Vierten. Es bleibt dabei. Gegen die Teams der Tabellenspitze wird gepunktet(Achmer, Hunteburg, Epe), gegen die Unteren verliert man(Bohmte, Ueffeln).
Merzen übernahm wie gegen Ueffeln das Heft in der Hand und kam angetrieben von Alex Hetke und Comebacker Klaus Herdemann ein um das Andere gefährlich vor das Tor. Doch es kam wie es kommen musste. Epe ging mit dem 2. Angriff (wieder mal ein Konter)mit 1:0 in Führung. Trainer Frohne(für K.Herdemann auf die Bank), wechselte Dimitri Tverdochlebov ein(der hatte schon im Hinspiel 3x getroffen)der aus disziplinarischen Gründen erst draussen blieb. Dimitri zahlte es dem Trainer zurück, indem er einen Freistoss aus 22 Meter unten links ins Tor bugsierte.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Merzen machte das Spiel und Waldi Friesen verpasste mit einer Grosschance die Führung; aber Epe konnte wieder mal einen Konter einnetzen, an der der gute Torhüter Dimitri Gross nicht gegn vereiteln konnte.
Zwanzig Minuten vor Schluss wechselte der Chef sich selber ein, und trieb die Mannschaft nach vorne. Fünf Minute später tankte sich Dimitri Zirke über den linken Flügel durch und in die butterweiche Flanke lief abermals Dimitri Tverdochlebov - genannt der Epe-Schreck - und netzte ein.
Merzen drückte zum Schluss, Epe konterte stark. Aber auch die letzte Merzener Aktion ging leider schief.
Fazit:Der Bann ist gebrochen. Jetzt muss der 1.Sieg seit Langen her. Also: am Samstag ab 14 Uhr darf sich BW Hollage warm anziehen.

Aufgebot:

Gross - Kornhage - Knaub, Schröder - Oldenburg, Herdemann, Gessel, Meier - Hetke - Zirke, Beckmann(Friesen, Singer, Frohne, Tverdochlebov)