Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Saisonstart der 4. Herren gelungen

Rück- und Ausblick

02.09.2014 23:17 Uhr | 4. Herren | 1523 x gelesen

Mit 2 Siegen ist die 4. Herren überraschend stark in die neue Saison gestartet. Als Vizemeister der letzten Saison geht man als Favorit in den Partien.
Doch zunächst zur abgeschlossenen Rückrunde. Auf Platz 1 stehend ging man Anfang des Jahres in die Partien und wurde auf dem falschen Fuss erwischt. Zunächst verlor man gegen den Tabellenletzten Grafeld/Ohrtermersch, die anstelle der Reserve Ihre Alte Herrenmannschaft aufliefen liess die auch unsere Alten Herren aus dem Pokal warf. Der Ex-Herzlaker und Meppener Drittligastürmer Josef Schröer war nicht zu halten und markierte 2 Treffer bei der 1:3 Niederlage. Kurz darauf verlor man auch noch ersatzgeschwächt das Spitzenspiel gegen Voltlage III und die Meisterschaft war praktisch futsch. Einzig das man zu Hause ungeschlagen war, konnte am Ende der Saison freudig stimmen.
Zur neuen Saison gibt es einige Änderungen. Paul Reinik möchte pausieren und Dominik Wagenknecht musste an die 2. Herren abgegeben werden. Dafür kam Wladi Bogdaschkin aus Alfhausen und Anton Meier kehrt nach Hausbau in den Kader zurück.
Im 1.Spiel traf man ausgerechnet auf Absteiger SV Hollenstede, eine Mannschaft die nach dem 2 Abstieg in 2 Jahren sich im Neuaufbau befindet. Doch man hielt von Anfang gut mit und ging durch Nikolas Beckmann sogar in Führung. Nach der Halbzeit konnte Kapitän Roman Eberhard sogar auf 2:0 erhöhen. Schlimmeres konnte Keeper Denny Lidtke vereiteln. In der 75. Minute aber musste er sich bei einem Foulelfmeter geschlagen geben. Mit grossen Kampf behielt man die Führung. Lediglich Ernie Sauerwein handelte sich in der 90. Minute eine rote Karte ein.
Am letzten Sonntag kam die 3. Herren des QSC Quakenbrück nach Merzen. Die Mannschaft ist wieder in der 3. Kreisklasse dabei, nachdem sie sich letzte Saison zurückgezogen hat, trotz der Vizemeisterschaft in der Saison 2012/13. Der QSC III war mit 2 Siegen gestartet und somit als Tabellenerster hoch gehandelt. Markus Geers ersetzte Ernst Sauerwein, Mattes Dirkes musste Denny Lidtke im Tor vertreten. Trotz der Umstellung stand die 4er-Kette sicher und Außenverteidiger Waldemar Gessel erzielte die 1:0 Führung(26., Vorlage Geers). Nikolas Beckmann erhöhte noch vor der Pause zum 2:0 (38.Geers). Nach der Pause das gleiche Bild. Die Innenverteidigung Sternagel/Bogdaschkin putze alles weg und Mattes Dirkes fischte alle sonstigen Möglichkeiten aus dem Tor. Nach dem Wechsel machte Paul Klepov mit dem 3:0 fast alles klar (50.,Eberhard), Markus Geers besitigte alle Zweifel zum 4:0 (72.,Hetke). Genau wie das 1. wurde das letzte Tor durch Waldi Gessel erzielt(89.,W.Friesen).
Am kommenden Wochenende geht es nach Ankum IV, eine Mannschaft die mit 5 Punkten aus 3 Spielen noch ungeschlagen und somit nicht zu unterschätzen ist!

BWM - SV Hollenstede:
Lidtke-W.Gessel,Sternagel(29.D.Friesen), Bogdaschkin, M.Dirkes - Meier, Klepov, E.Gessel( 64.Dieckhoff), Eberhard - Beckmann(56.W.Friesen), Sauerwein

BWM - QSC III
M.Dirkes -W.Gessel(70.W.Friesen), Sternagel(80.Dieckhoff), Bogdaschkin, Meier - Eberhard, V.Gessel, Klepov, E.Gessel(32.Hetke) - Geers, Beckmann(D.Friesen)