Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Vorschau Heimspiel: Spielverein 16 Osnabrück

Weiter geht’s mit den Heimspielen unserer Ersten: Am Freitagabend ist ab 19:30 Uhr der Aufsteiger aus der Kreisliga Stadt zu Gast.

28.08.2014 12:01 Uhr | 1. Herren | 1206 x gelesen

Auf der Löwenkampfbahn ist wieder Flutlichzeit, wenn die Aufsteiger vom Spielverein 16 am Osterodener Weg gastieren. Mit dem Auftakt der Saison konnte das Trainergespann Tim Stein und Daniel Rehers absolut zufrieden sein: Einem torlosen Unentschieden gegen einen Mitaufsteiger folgten eine knappe Niederlage und gute Leistung beim Titelfavoriten und Nachbarn TuS Bersenbrück und ein deutlicher Heimsieg über die Südkreisler vom TuS Borgloh. Beide Trainer schnüren noch selber die Schuhe, können auf langjährige Erfahrungen im höherklassigen Amateurfußball zurückblicken und helfen ihrer Truppe bei der Mission Klassenerhalt. Mit dem Ergebnis vom letzten Wochenende sollte sich trotzdem eine Menge an Redebedarf in die Reihen unseres Gastes eingeschlichen haben, als die gut verstärkte Mannschaft vom SSC Dodesheide im Stadtderby die Mannen um Torwart Matthias Hohenbrink förmlich überrollte. So wird die Elf um die beiden Spielertrainer, die beide auch schon in dieser Saison in das gegnerische Tornetz getroffen haben, hochmotiviert nach Merzen reisen und unseren Blau-Weißen gewiss einiges abverlangen.

Absolutes Neuland ist die Bezirksliga für den Spielverein nicht. Die Mannschaft setzte sich vor fünf Jahren unter dem in Merzen gut bekannten Ex-Trainer Nico Fehlhauer in einer Relegationsrunde durch und schaffte auf diese Weise den Aufstieg. Leider folgte nur ein Jahr später der direkte Wiederabstieg, als die Jungs von der Blumenhalle zu lange brauchten, um sich an die Bezirksligaluft zu gewöhnen. Der Sieg beim Addi-Vetter-Cup im Jahr 2011 zählt wohl zusammen mit den beiden Aufstiegen 2009 und 2014, sowie dem Kreispokalsieg 2013 zu den größten Erfolgen der jüngsten Vereinsgeschichte. Keine Schlechte Bilanz.

Testspielergebnisse
Spielverein – SC Türkgücü 2:3
Spielverein – SV Bad Rothenfelde 1:4
Spielverein – SSC Dodesheide II 1:0
BW Hollage – Spielverein 3:0
Spielverein – SF Lechtingen 5:5
Spielverein – RW Sutthausen 1:1
SV Rasensport – Spielverein 2:4

Pflichtspielergebnisse
Spielverein – TSV Wallenhorst 0:0
TuS Bersenbrück – Spielverein 3:2
Spielverein – TuS Borgloh 5:2
SSC Dodesheide – Spielverein 9:1

Vorjahr
Kreisliga Stadt, 1. Platz
23 Siege, 3 Unentscheiden, 4 Niederlagen
121:44 Tore
Beste Torschützen: Philip Bußmann (34 Treffer), Tim Stein (31 Treffer), Jannes Martin (11 Treffer), Daniel Rehers (10 Treffer)

Unsere Löwen sind vom Papier her der klare Favorit und gehen mit der Marschroute in die Partie, drei Punkte zu holen und mit einer Leistungssteigerung gegenüber dem Rieste-Spiel Daniel Wiesner und Co. nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Gerade die tolle Unterstützung in den letzten Begegnungen sollte der Mannschaft Auftrieb geben, um vor erneut hoffentlich wieder vielen Augen das volle Potenzial abzurufen.

Autor

Malte Baumann

569 Punkte

Beiträge dieser Person