Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Vorschau Heimspiel: SC Rieste

Zum vierten Spieltag steht das erste Altkreisderby der neuen Saison auf dem Papier. Ab 15:00 Uhr sind unsere Löwen am Sonntag der Gastgeber des SC Rieste.

22.08.2014 14:52 Uhr | 1. Herren | 1217 x gelesen

Unser nächster Gegner an der Löwenkampfbahn ist ein wohlbekannter Gast, der sich nun schon über mehrere Jahre mit den heimischen Blau-Weißen im Duell um drei Punkte gegenüber steht: der SC Rieste. Die von Urgestein Josef Buschemöhle trainierte Elf ist ohne allzu große Veränderungen in die laufende Saison gegangen. Der Sportclub ist sich dem Motto treu geblieben, mit jungen und entwicklungsfähigen Leuten eine Mannschaft aufzubauen, die auf Lage mit Interesse beobachtet wird und vollste Unterstützung bekommt. Die wenigen Abgänge zum VfR Voxtrup (Luca Kleine Heitmeyer), in die Kreisliga Vechta (Andreas Peter) oder in die eigene zweite Herren wurden mit Leuten aus den eigenen Reihen aufgefangen. Zudem kamen Malte Goltsche und Niklas Gieseke aus der A-Jugend des TSV Wallenhorst. Vor wenigen Tagen ließ dann doch die Meldung aufhorchen, dass Christopher Cook, Bruder von Spielgestalter Daniel David Cook, nach gescheitertem Wechsel zu einem Drittligisten nun aus privaten Gründen beim SC anheuert. Der mehrfache Junioren-Nationalspieler wird der ohnehin schon lernwilligen und ehrgeizigen Mannschaft um Routinier und Abwehrchef Michael Walter bestimmt eine besondere Qualität verleihen.

Der Vorjahresachte zeigte sich im letzten Jahr äußerst stabil und konnte sowohl auswärts und daheim, als auch in der Hinrunde und der Rückrunde in Ruhe die nötigen Punkte sammeln, um einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen. Vorne weg in Sachen Treffsicherheit marschierten Mathias Steinkamp (12 Treffer), Peter Sedlik (9 Treffer) und Daniel David Cook (8 Treffer). Die Aufeinandertreffen mit unseren Gästen endeten im Hinspiel in Rieste mit 1:3-Toren (Reinik, Akbulut, Berger) für die Löwen; das Rückspiel verlor die blau-weiße Elf vor der Winterpause zuhause nach schwacher Leistung mit 0:1.

Testspielergebnisse 2014
VfL Oythe – SC Rieste 3:3
TV Dinklage – SC Rieste 1:0

Pflichtspielergebnisse 2014
SC Rieste – Amasya Spor Lohne 0:2 (Bezirkspokal)
SC Rieste – TuS Bersenbrück 1:4 (Wessel)
TuS Borgloh – SC Rieste 1:2 (Steinkamp, Eigentor)
SC Rieste – SSC Dodesheide 0:1

Im Derby wird Trainer Al Anozie nicht viele Worte der Motivation finden müssen. Die gesamte Truppe wird heiß sein auf drei Punkte, die auf heimischen Boden zu vergeben sind und klar das Ziel darstellen. Nach dem guten Auftritt im Pokalspiel wird die Elf den Schalter auch für die Liga umlegen und sich auf diese Aufgabe voll und ganz konzentrieren, damit ein Sieg im Heimspiel die Serie ungeschlagener Begegnungen weiter ausbaut und die Truppe gemeinsam mit den Zuschauern etwas zu feiern hat. Eine solch tolle Unterstützung wie am Mittwoch im Pokal würde gewiss zusätzliche Kräfte freisetzen.

Autor

Malte Baumann

569 Punkte

Beiträge dieser Person