Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Pflichtspielsaison rückt immer näher

Drei harte Wochen voller Schweiß und taktischer Arbeit liegen hinter der Löwenbande

22.07.2014 13:39 Uhr | 1. Herren | 1591 x gelesen

Seit dem gemütlichen Grillabend Ende Juni im Garten des Trainers ist nun einige Zeit verstrichen, die die Elf um Kapitän Daniel Holstein genutzt hat, um Grundlagen für die anstehende und mit Spannung erwartete Saison zu legen. Der 22-Mann-Kader hat dabei ausnahmslos konzentriert mitgezogen. Trotz 5 Abgängen und 7 Neuzugängen hat sich erneut unmittelbar eine Einheit geformt. Diese Einheit war auch in den letzten Jahren der Schlüssel zum Erfolg der Löwen, die sich nun seit Jahren in den oberen Tabellenregionen der Bezirksliga wiederfinden.

In diesem Jahr hat sich dennoch ein Novum in der Vorbereitung eingestellt, das in den letzten Jahren schmerzlich vermisst wurde: Die Mannschaft blieb von Verletzungen verschont. So darf und durfte Trainer Al Anozie bei jeder Trainingseinheit eine große Anzahl an hochmotivierten Spielern auf den Platz schicken, aus denen sich bisweilen noch keine erste Elf herauskristallisiert hat. Die blau-weißen Fußballanhänger dürfen also gespannt sein, welcher ersten Elf in ein paar Tagen das Vertrauen geschenkt wird. Der Trainer ruft der Truppe allerdings ständig seine Philosophie ins Gedächtnis: Zur Mannschaft zählt er nicht nur die Spieler, die von Beginn an ran durften. Für ihn bekommt jedes Mitglied des Kaders bei guter Trainingsarbeit und Umsetzung seiner Vorgaben die Chance, zum Erfolg der gesamten Truppe beizutragen. Das Bewusstsein des Löwenrudels über diese Tatsache trägt zu einem gesunden Konkurrenzkampf bei, der insbesondere zum Ende der letzten Spielzeit ausgeblieben ist.

In den Testspielen wurde daher viel ausprobiert, wobei die Ergebnisse als absolut nebensächlich eingestuft wurden. Nach zwei Wochen mit Arbeit in der Bereichen Ausdauer und Kraft und einem zwischenzeitlichen Auftritt in Melle, ging die Trainingsarbeit ab dem Trainingslagerwochenende mit Testspielen gegen Ostercappeln und dem ersten Spiel beim Samtgemeindeturnier in Richtung Taktik und Technik. In diesen Bereichen wird in dieser und auch in der kommenden Woche für den Feinschliff gesorgt. Al Anozie sieht seine Spieler momentan bei circa 70% und ist guter Dinge, den Kader bis zum Saisonauftakt (Freitag, 01.08., 19:30 Uhr beim VfR Voxtrup) auf das von ihm angestrebte Niveau ganz nahe der 100%-Marke zu bringen. Dafür bleiben ihm immerhin noch 5 Trainingseinheiten plus Pokalspiel.

Testspielergebnisse im Überblick
SC Melle – BW Merzen 6:0
BW Merzen – OFV Ostercappeln 5:2
BW Merzen – Eintracht Neuenkirchen 4:3
BW Merzen – DJK Schlichthorst 8:1
BW Merzen – SG Voltlage 2:0

Als Resultat der drei Erfolge beim Samtgemeindeturnier, das dieses Jahr auf der heimischen Kampfbahn ausgerichtet wurde, darf sich unsere Erste seit letztem Samstag nun zum wiederholten Male Samtgemeindemeister nennen. Nach Pokalübergabe (siehe Foto) und einer geselligen Runde am Sportplatz im Anschluss, brach die Mannschaft zur weiteren Feier auf die Mondnacht nach Eggermühlen auf. Der erste Titel von Trainer Al Anozie seit seinem Amtsantritt im August 2013 war ausreichender Anlass dafür. Dass selbst der Pokal die Reise auf den Gasthof Böhmann unbeschadet überstanden hat, zeugt von einem rundum gelungenen Abend.

Autor

Malte Baumann

569 Punkte

Beiträge dieser Person