Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Heimspiel: VfR Voxtrup

Am 13. Spieltag der Bezirksliga gastiert der VfR Voxtrup an der Löwenkampfbahn. Die Begegnung beginnt unter Flutlicht am Freitagabend um 19:30 Uhr.

24.10.2013 12:04 Uhr | 1. Herren | 2195 x gelesen

Der VfR Voxtrup belegt momentan einen beachtlichen 8. Tabellenplatz und ist damit zweitbester Aufsteiger. Die Bilanz der Gäste weist fünf Siege, sechs Niederlagen und nur ein Unentschieden auf. Insbesondere zu Saisonstart wusste die Elf von Trainer Alvaro Vincente zu überzeugen, als die Truppe mit vier Siegen in die Saison startete. Nach zwischenzeitlichen Niederlagen pfing sich der Aufsteiger aus der Kreisliga Stadt mit vier Punkten aus drei Spielen, hatte zuletzt lediglich gegen die beiden Aufstiegsaspiranten aus Bersenbrück und vom SC Türkgücü das Nachsehen. Auf fremden Geläuf kassierten die Grün-Weißen derweil zu viele Gegentore (22 von 30).

Als Saisonziel gilt für die Gastmannschaft zunächst der Klassenerhalt. Dafür bauen die Voxtruper auf den zusammengebliebenen Kader des Aufstiegsjahres, der lediglich punktuell verstärkt wurde. Immerhin marschierten unsere Gäste ohne Niederlage durch die gesamte Kreisliga-Saison und hatten mit 26 Siegen in 30 Begegnungen im Endeffekt stattliche 15 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, dem SC Kosmos. Bei einer Tordifferenz von fast 100 Toren im Plus sicherte sich Sturmführer Andreas Höne mit 33 Treffern die Torjägerkanone, doch auch Marcel Mentrup, Niklas Krämer und Sebastian Staas trafen zweistellig. Weil die Mannschaft um Kapitän Michael Brand mit nur 24 Gegentreffern auch eindeutig die beste Abwehr stellte, war der Aufstieg zwangsläufig.

Kader
Tor: Max Siepelmeyer, Marvin Meyer, Maximilian Gust (SC Lüstringen II)

Abwehr: Christian Andresen, Michael Brand, Michael Flaspöhler, Timo Ganschinietz (Vikt. 08 Georgsmarienhütte), Semir Kosuta, Lutz Niemeyer (Spielverein 16), Felix Nordiek, Bastian Sutmöller

Mittelfeld: Nils Funke (VfL Osnabrück, B-Junioren), Niklas Krämer, Marcel Mentrup, Tim Möllers, Timo Münnich, Lukas Rosenthal, Christoph Siebert, Sebastian Staas, Felix Tebbe (SC Lüstringen), Pascal Thiele

Angriff: Tilman Gust, Andreas Höne, Jan-Niklas Veith

Trainerstab: Alvaro Vincente (Trainer), Jörg Erpenbeck (Co-Trainer), Heinz-Jürgen Niemann (Betreuer), Erik Ropken (Teammanager)

Bisherige Ergebnisse
VfR Voxtrup – SSC Dodesheide 3:1
SV Quitt Ankum – VfR Voxtrup 2:3
BW Hollage 2 - VfR Voxtrup 1:4
VfR Voxtrup – TV 01 Bohmte 3:2
SF Schledehausen - VfR Voxtrup 3:0
SV Rasensport - VfR Voxtrup 5:3
FC SW Kalkriese - VfR Voxtrup 5:2
VfR Voxtrup – SC Rieste 1:1
VfL Kloster Oesede - VfR Voxtrup 3:1
VfR Voxtrup – TuS Borgloh 3:1
TuS Bersenbrück - VfR Voxtrup 3:0
VfR Voxtrup – SC Türkgücü 0:3

Erfolgreichste Torschützen (Quelle: fupa.net)
Marcel Mentrup 6
Andreas Höne 6
Felix Tebbe 3
Timo Ganschinietz 2
Niklas Krämer 2
Christoph Siebert 2

Eine Woche nach der Derbyniederlage in Ankum erwartet die Löwen eine schwer einzuschätzende Heimaufgabe. Für die Anozie-Elf kann es deshalb nur das Beste sein, sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren, von Beginn an hellwach zu sein und den Gästen zu zeigen, wie unangenehm eine Auswärtsfahrt nach Merzen werden kann. Mit den spielerischen Ansätzen aus den letzten Begegnungen dürfen die hoffentlich weiterhin zahlreichen und treuen Anhängen zu Beginn des Wochenendes auf einen hochmotivierten Auftritt einer homogenen Löwen-Elf hoffen.

Autor

Malte Baumann

569 Punkte

Beiträge dieser Person