Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Nächster Gast: SV Bad Laer

Am kommenden Sonntag rollt für die Löwen im letzten Heimspiel der Saison noch ein weiteres Mal der Ball. Ab 15 Uhr ist der SV Bad Laer zu Gast.

10.05.2013 11:24 Uhr | 1. Herren | 2001 x gelesen

Zum 15. Heimspiel der laufenden Saison kommt also das Tabellenschlusslicht an die Löwenkampfbahn und wird sich damit vorerst zum vorletzten Male auf Bezirkseben präsentieren, bevor sich die Mannschaft von Manfred Plagemann in der nächsten Spielzeit in der Kreisliga Süd wiederfinden wird. Vergangenes Wochenende mussten die Südkreisler, die - genauso wie unsere Blau-Weißen an diesem Wochenende – mit einer Doppelbelastung zu kämpfen hatten, zwei Niederlagen einstecken, als sich die Truppe sich dem TuS Bersenbrück und dem designierten Aufsteiger SC Lüstringen mit 0:4 und 1:8 geschlagen gegen musste. Der Vorjahreszehnte wird auf seiner Abschiedstournee folglich kämpferisch genug eingestellt sein, um sich gegenteilig in die Sommerpause zu verabschieden und in Merzen nicht gleichermaßen unter die Räder zu kommen.

Das Hinspiel konnten die Löwen mit 3:1-Toren für sich entscheiden. Auf einem gut bespielbaren Rasenplatz trafen zum damaligen Zeitpunkt für unsere Farben Andreas Reinik und Mathias Geers doppelt. Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte bei regnerischem Wetter Sturmspitze und Kapitän Jens Hülsmann per Foulelfmeter.

Die bisherigen Partie nach der Winterpause:
SV Bad Laer – SC Türkgücü 3:5
TuS Haster - SV Bad Laer 1:0
TuS Borgloh - SV Bad Laer 2:1
SV Bad Laer – Viktoria 08 GMHütte 3:3
SV Quitt Ankum - SV Bad Laer 7:2
SC Rieste - SV Bad Laer 3:0
SV Bad Laer – SF Schledehausen 2:2
SC Quakenbrück - SV Bad Laer 0:2
SV Bad Laer – TuS Bersenbrück 0:4
SV Bad Laer – SC Lüstringen 1:8

Die erfolgreichsten Torschützen:
Jens Hülsmann 18
Artjon Gröning 5
Christian Rinklake 4
Yannik Seete 3
Florian Hiltermann 2

In der letzten Begegnung vor heimischem Publikum ist es ganz klar das Ziel, durch eine gute Leistung mit fußballerisch ansehnlichen Ballpassagen drei Punkte einzufahren. Den treuen und unterstützenden Anhänger soll es sich lohnen, noch ein weiteres Mal zum Abschluss der Spielzeit den Weg an die Löwenkampfbahn zu finden. Die Mannschaft ist sich samt Trainerstab einig, dass dafür alles gegeben wird und dadurch das Kommen der Zuschauer wie so oft schon in dieser Saison absolut lohnenswert bleibt. Bis Sonntag!

Autor

Markus Geers

345 Punkte

Beiträge dieser Person