Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Erster Sieg im Jahr 2013 muss warten

Merzen bleibt beim 3:3 beim TV Bohmte weit unter seinen Möglichkeiten

23.04.2013 07:22 Uhr | 1. Herren | 1385 x gelesen

Nach einer soliden Leistung in der ersten Halbzeit unter einer 1:0 Führung im Rücken verspielt der BW Merzen zwei wichtige Punkte im Titelrennen.
Aufgrund von einigen Verletzungen und Krankheiten konnte sich für Trainer Fehlhauer erst kurz vor Spielbeginn für die ersten Elf Feldspieler festlegen. Der in den letzten Wochen gut aufgelegte Denny Liedtke erhielt im Tor den Vortritt vor Glins. In der Viererkette fanden sich neben den Etatmäßigen Innenverteidigern Baumann und D. Holstein auf der rechten Seite Florian Busch und links Marcel Holstein wieder.

Neu in die Mannschaft rückte nach starken Trainingseinheiten Th. Grünebaum neben Rechtien im defensiven Mittelfeld. Die Offensivreihe um David Heeger, Eduard Keib und Hizir Irmak sollten die einzige Sturmspitze Mat. Geers in den Angriffsbemühungen unterstützen.

In der Anfangsphase bot sich den Merzener Zuschauern ein optisches leichtes Übergewicht Ihrer Mannschaft, ohne sich allerdings zwingende Torchancen ergaben. Einzige Torgefahr entstand lediglich durch Standardsituationen. Eben solche nutze Käpitan Geers in der 21 Spielminute, durch einen von Marcel Holstein aus dem rechten Halbfeld geschlagenen Freistoß, per Kopf zur nicht unverdienten 1:0 Führung.
Danach verpassten es die Löwen allerdings mehr und mehr, den auf Konter lauernden Gegner aus Bohmte, unter Druck zu setzten und ein weiteren Treffer zu einer sicheren Führung folgen zu lassen. Kurz vor der Pause war es dann Torwart Liedtke, der die Mannschaft die Führung zur Halbzeitpause zu verdanken hatte, nachdem dieser einen Schuss aus kurzer Entfernung von TV Mittelfeldregisseur Philipp Massmann entschärfte.

Nach der Pause ließ die Konzentration der Blau Weißen nicht zum ersten mal in dieser Saison für zwanzig Minuten deutlich nach. Man verlor mehr und mehr Zweikämpfe und so sah man sich in der 65. Minute plötzlich einem 1:3 Rückstand hinterherlaufen. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff Köpfte Fricke einen Freistoss freistehen aus 5 Meter unhaltbar zum 1:1 ein. Nur fünf Minuten später wurden die Löwen nach eigenem Freistoß vor dem Tor der Bohmter mustergültig ausgekontert. Der eingewechselte Vitali Neimann umkurvte nach pass in die Spitze gekonnt den heraus eilenden Lidtke und schob zur 2:1 Führung ein.
In der 65. Minute war es dann Verteidiger Ralf Michael, der eine verunglückte Kopfballabwehr von Kapitän Geers dankend annahm und zum 3:1 aus 10 Metern Torentfernung traf.
Im Vergleich zum Spiel gegen Georgsmarienhütte gaben die Merzener sich allerdings nicht auf und kämpften sich zurück in die Partie. Ein abgefälschter Schuss von der halblinken Strafraumgrenze von Florian Busch konnte Keeper Dirkes in der 81. Minute nur noch hinter sich ins Tornetz fallen sehen.

Danach warf der BWM alles nach vorne und kam durch einen Kopfballtreffer von Felix „Zichel“ Dieckmann nach schöner Vorarbeit vom stark aufgelegten Thomas Grünebaum zum 3:3 Ausgleich. Freunde über den Ausgleichtreffer wollte allerdings nach dem drein Minuten Später ertönenden Schlusspfiff keine aufkommen, vielmehr überwog der Ärger über den völlig verschalfenen Beginn der zweiten Halbzeit. Um den ersten Sieg im Kalenderjahr 2013 einfahren zu können ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig.

Aufstellung: Lidtke – Busch, Baumann, D. Holstein, M. Holstein – Th. Grünebaum, Rechtien – Keib, Heeger, Irmak – Math. Geers

Autor

Markus Geers

345 Punkte

Beiträge dieser Person