Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Fast....

Löwenoldies erringen zweiten Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

04.02.2013 18:16 Uhr | Alte Herren | 5794 x gelesen

Mit einer Prise Enttäuschung aber erhobenen Hauptes endete für die Löwenoldies gestern Abend die diesjährige Hallenkreismeisterschaft der Ü32 in Wallenhorst. Nach den Turniersiegen 2007, 2008 und 2011 reichte es in diesem Jahr erstmalig für den streitbaren Vizetitel. Und zwar hinter dem Titelverteidiger, den Sportfreunden aus Lechtingen, die das Finale nicht ganz unverdient mit 1:0 gewinnen konnten.

Was die Zuschauer davor in immerhin 11 Hallenspielen, die beide Finalisten zu bestreiten hatten, zu sehen bekamen, darf man durchaus als Werbung für den Altherrenfußball bezeichnen. In einem sehr ausgeglichenen Turnier mit vielen möglichen Turniersiegern trafen am Ende die wahrscheinlich beiden besten Mannschaften zum zweiten Mal am Finaltag aufeinander. In der Zwischengruppe hatte es am Ende noch 2:2 gestanden, nachdem die Altlöwen zweimal einen Rückstand aufholen konnten.

Die weiteren Spiele in der sehr spannenden Zwischenrundengruppe D konnten gegen Wallenhorst und Bohmte gewonnen werden, gegen Engter stand es am Ende ebenfalls 2.2.

Die besten Turniervorstellungen gelangen den Löwen dann im Viertel- und Halbfinale, wo zunächst der Eintracht aus Rulle beim 5:0 keine Chance gelassen wurde und anschließend im Halbfinale der „Altherrenklassiker“ BW Merzen gegen die SG Voltlage mit 2:0 einen sehr konzentriert und effektiv auftretenden Sieger im Blau-Weiß Merzen fand.

Das Finale entwickelte sich zu dem erwartet ausgeglichenen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende machten die Lechtinger Konkurrenten dann jedoch den etwas agileren Eindruck und konnten sich mit dem goldenen Tor durch den sonst noch für die Lechtinger I. Herren wirkenden Kai Schleibaum als Sieger durchsetzen.

Dank der wirklich sehr ordentlichen fußballerischen Vorstellung und der für eine Ü32 mittlerweile recht „reifen“ Altersstruktur überwog am Ende dann aber doch der Stolz auf das Erreichte.

Wir kommen wieder!

Kader: A. Heimbrock, H. Thölenjohann , V. Asneimer, Chr. Hackmann, M. Stermann, R. Kornhage, P. Deters, J. Klarmann, M. Kremer, E. Struckmann .

Vorrunde

Hollenstede - Merzen 2:2
Kornhage (1:1), H. Thölenjohann (2:2)

Merzen - Bad Laer 5:2
2 x Hackmann, Deters, Klarmann, Stermann

Merzen - Hunteburg 3:0
Hackmann, Deters, Stermann

Merzen Rulle 3:1
2 x Deters, Kornhage

Zwischenrunde

Engter - Merzen 2:2
Hackmann (1:0), Kornhage (2:2)

Lechtingen-Merzen 2:2
Deters (1:1), Klarmann (2:2)

Wallenhorst-Merzen 1:2
Klarmann (1:0), Deters (2:0)

Merzen-Bohmte 4:0
3 x Klarmann, Kremer (1:0)

Viertelfinale

Merzen - Rulle 5:0
2 x Klarmann, Struckmann, Kornhage, Hackmann

Halbfinale
Merzen - Voltlage 2:0
Klarmann, Deters

Finale
Lechtingen - Merzen 1:0