Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Dritte verliert unnötig in Ohrtermersch

23.11.2012 10:33 Uhr | 3. Herren | 1330 x gelesen

Am vergangenen Samstag trat die dritte Herren zum Ausswärtsspiel in Ohrtermersch an. Es war klar das man dieses Spiel gewinnen musste, um den Anschluss an die anderen Mannschaften nicht zu verlieren. Auch der Gegner schien ebenbürtig, da er nur einen Tabellenplatz weiter vorne ist.
So ging die Mannschaft, die seit langem wieder einmal nahezu vollständig war, beherzt an die Sache heran. Bereits in den ersten Minuten konnten einige gute Chancen erspielt werden. Ohrtermersch fand daher nicht so gut ins Spiel und mussteviel Defensivarbeit leisten. Erst Mitte der ersten Halbzeit wendete sich das Blatt und die Heimmannschaft erspielte sich einige Chancen. Dadurch verunsichert und nervös arbeitete Merzen nicht richtig in der Defensive. So wurde ein Eckstoß zu leichtfertig abgewehrt und der Gegner erzielte das 1:0. Dieses Tor hätte verhindert werden können.
In der zweiten Halbzeit nahm man sich vor, dieses Spiel nicht so leichtfertig zu vergeben. Jedoch spielte Ohrtermersch kurz nach der Halbzeitpause einen Konter so gut heraus, dass man Merzen das 2:0 hinnehmen musste. Hierauf machte Merzen deutlich mehr Druck und kämpfte stark. Dies wurde schließlich durch den Anschlustreffer druch Frank Brüwer belohnt. Die verbleibende Zeit spielte Merzen nur noch auf das Tor der Heimmannschaft. Dabei kamen einige sichere Chancen zustande, die jedoch allesamt nicht verwandelt werden konnten. Fehlende Koordination der eigenen Spieler oder zu lässiges Vorgehen waren hierfür die Gründe. So musste man sich am Ende unverdient geschlagen geben.

Merzen hat in diesem Spiel gezeigt, das die Kampfbereitschaft und der Siegeswille noch da ist. Spielerisch war man dem Gegner überlegen und hätte gewinnen müssen. Allerdings lief man wieder einem Rückstand hinterher, was bisher in dieser Saison noch nie gut ausging. Daher muss die Dritte sich in den nächsten Spielen noch mehr zusammenreißen, will man den Abstieg vermeiden.

Aufstellung: J.Dieckhoff, P.Kühte, G.Hallermann, M.Hehmann, F.Schrader (F.Grahs), H.Glins, A.Maunert(M-Vorwerk), F.Brüwer, M.Dirkes, D.Kowlaski, N.Feldmann (KM-Plog)

Autor

Florian Schrader

145 Punkte

Beiträge dieser Person