Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Dritte fährt den ersten Sieg ein!!!

08.10.2012 16:43 Uhr | 3. Herren | 1406 x gelesen

Merzen III holt drei Punkte gegen Bersenbrück (Endstand 3:0)

Nach Niederlage am 9. Spieltag in Schwagstorf sorgte die Dritte am vergangenem Sonntag um 12:45 gegen den Tabellenzweiten aus Bersenbrück für eine Überraschung in der Kreisklasse Nord A. Im Spiel wollte die Mannschaft genauso stark Auftreten wie am Abend zuvor, wo es den Geburtstag eines Mannschaftskameraden zu feiern gab. Das Ziel hieß: Der erste Sieg muss her. Schließlich sollte sich nach den Spielen, die nicht hätten verloren gehen müssen, etwas ändern. Jeder Spieler wusste, dass nur mit vollem Einsatz etwas zu gewinnen war.

Es entwickelte sich schon in den ersten Minuten der Partie ein gutes Fußballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Merzen fand gut in das Spiel und wurde in der 18. Minute durch D. Kowalski belohnt. Nach einem Foul an J. Klarmann in der gegnerischen Hälfte schaltete der Gefoulte blitzschnell und schickte den freistehenden Kowalski in Richtung gegnerisches Tor. Dieser verwandelte mit Leichtigkeit. Merzen ruhte sich jedoch keineswegs auf diesem Vorsprung aus, sondern spielte weiterhin gut mit. Kurz vor der Pause lag es an J. Klarmann, der sich wie ein junger Gott durch die Abwehr tankte, die Führung auf 2:0 auszubauen. Mit diesem Führung im Rücken ging es in die Pause. Auch nach der Halbzeit sahen die Zuschauer ein Fußballspiel, was in dieser Saison zu den besseren Spielen von Merzen gehören wird. Im weiterem Verlauf der Partie stand die Abwehr gut und ließ nur wenige Chancen des Gegners zu. Zudem konnten des Öfteren gefährliche und sehenswerte Chancen herausgespielt werden. Nur die Chancenauswertung der Merzener Offensive ließ Bersenbrück einen funken Hoffnung. In Spielminute 60 machte der Sturm dann alles klar. N. Feldmann und M. Plog bauten tief in der gegnerischen Hälfte Druck auf, sodass Torwart und Verteidiger in Gefahr gerieten. Der Ball rollte zum dritten Mal über die Linie. Zum Ende brachte das Team die Führung sicher nach Hause.

Ein verdienter Sieg für die Dritte, die trotz eingeschränkter körperlicher Verfassung gezeigt hat, was sie zu leisten im Stande ist. Man arbeitete ab der Sturmreihe konsequent mit nach hinten und zeigte devensive Stärken wie in der Meistersaison im vergangenem Jahr. Gegen diese Mannschaft werden es noch einige Vereine schwer haben. In diesem Spiel zeigte Merzen einer auch zum Teil überheblichen Bersenbrücker Mannschaft, das man nicht ohne Grund im letzten Jahr die Liga dominiert hat. Einzig und allein die Chancenauswertung ließ noch Luft nach oben. Diese jedoch ist zum Teil auch dem Platz geschuldert, der sich weiterhin in einem misserablen Zustand befindet! Man erkannte in Merzen keinen Tabellenletzten, sondern eine Mannschaft, die Tugenden wie Teamwork und Kampfgeist lebt! Das Team nahm sich im Anschluss vor, dass dieses Spiel start eine Aufholjagt wird.

An diesem Sonntag um 15 Uhr tritt Merzen III zum Auswärtsspiel in Nortrup an.

Autor

Maik Vorwerk

50 Punkte

Beiträge dieser Person