Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Merzen III zeigt starke Leistung im Derby

07.09.2012 22:00 Uhr | 3. Herren | 1256 x gelesen

Merzen III holt moralisch wichtigen Punkt gegen Tabellenführer Schlichthorst

Am vergangenem Sonntag, 02.09.2012, stand um 12:45 eines der zahlreichen Derbys in der Kreisklasse Nord A auf dem Programm. Merzen III wollte in diesem Spiel gegen den Nachbarn und Tabellenführer aus Schlichthorst natürlich als Sieger vom Platz gehen. Doch viel wichtiger war es, eine deutlich bessere Leistung als in den vergangenen Spielen zu zeigen. Besonders an das trostlose und unmotivierte Auftreten der Mannschaft in Neuenkirchen erinnern sich Trainer, Fans und Spieler nur ungern.

Dem Team unter Führung von L. Plog und D. Kowalski wurde vor Spielbeginn noch einmal ausführlich klargemacht, dass eine Merzener Mannschaft in einem Derby anders auftreten muss! Gesagt getan: Es wurden alte Tugenden a la Erich Ribbeck wie Team- und Kampfgeist an den Tag gelegt.
Trotz stark ersatzgeschwächter Mannschaft war diese von Beginn an wach und konnte gefährliche Chancen des Gegners bestens unterbinden. Die Abwehr stand sicher und gleichzeitig konnten nach vorne Chancen erspielt werden. So lag es an M. Dirkes durch gekonnte Einzelleistung den Führungstreffer in der 20. min zu erzielen. Mit 1:0 gingen beide Teams auch in die Pause. In der 2. Hälfte kam der Nachbar zwar immer häufiger zu Chancen, doch diese waren nie gefährlich genug, um Torwart um stabile Abwehr ernsthaft zu gefährden. Auch durch Forderungen Einiger, ein Merzener Spieler müsse nach einem Foul des Feldes verwiesen werden, konnte keine Unruhe in das Team gebracht werden. So lag es am Merzener Spieler, bei einem Klärungsversuch den Ball unglücklich in der 65. min über die eigene Torlinie zu schieben und so den Endstand von 1:1 zu markieren. Zum Ende hin versuchten es beide Mannschaften noch einmal, den Siegtreffer zu erzielen. Dieses gelang jedoch keiner.

Man hat gesehen, dass man vor keinem Gegner aus der Liga Angst haben muss und, dass mit richtiger Einstellung einiges möglich ist. Des Weiteren wurde deutlich, dass die Abwehr durchaus gegen starke Sturmreihen standhaft bleiben kann. Zudem möchten wir uns bei den zahlreichen Zuschauern, die den Weg zum Schulplatz gefunden haben, für ihre Unterstützung bedanken.
Eine ähnlich starke Leistung will die Mannschaft auch am kommenden Sonntag gegen den Sportclub aus Bippen zeigen. Dort wird der Ball ab 15 Uhr rollen.

Aufstellung: J.Dieckhoff, G. Hallermann, P. Küthe, F. Brüwer(83.min D. Struckmann), P. Kohne, D. Kowalski, J. Kemme, M. Vorwerk, M. Dirkes, J. Thölenjohann(26.min N. Feldmann), M. Plog(46.min A. Maunert), M.Brüwer, P. Schrader

Autor

Maik Vorwerk

50 Punkte

Beiträge dieser Person