Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Auswärtsniederlage für Merzen II

Kettenkamp – Merzen II 3:1

13.08.2012 17:29 Uhr | 2. Herren | 1370 x gelesen

Eine verdiente Niederlage mussten die Löwen am vergangenen Freitag beim ersten Auswärtsspiel der neuen Kreisliga-Saison in Kettenkamp einstecken.
Zu Beginn der ersten Halbzeit kamen die Löwen nicht richtig ins Spiel und bekamen in den Zweikämpfen keinen richtigen Zugriff auf die engagierten Hausherren, die durch großen läuferischen Einsatz zu überzeugen wussten. So erspielten sich die Gastgeber gleich zu Anfang einige gute Tormöglichkeiten, scheiterten aber zunächst daran, diese in Tore umzuwandeln. In der 25. Minute dann aber ließen sie dem Gäste-Torwart keine Chance mehr, als sie eine Hereingabe von der Grundlinie aus sieben Metern im Tor unterbringen konnten.
Nach dem Gegentreffer kamen die Merzener etwas besser ins Spiel und konnten ihrerseits einige offensive Akzente setzen, ohne jedoch zu 100%-igen Einschussmöglichkeiten zu kommen. So ging es mit einer verdienten 1:0 Führung für die Gastgeber in die Pause.

Die zweite Halbzeit ging zunächst so weiter, wie die erste aufgehört hatte. Das Spiel gestaltete sich etwas ausgeglichener, die Gastgeber konzentrierten sich auf ihre Defensivarbeit und blieben bei Kontern stets gefährlich. Nach etwa 20 Minuten in der zweiten Hälfte verloren die Löwen im Spielaufbau den Ball, die Gastgeber konnten einen mustergültigen Konter aufziehen und diesen zum 2:0 verwandeln.
Die Merzener bewiesen jedoch Moral und kamen 10 Minuten vor Schluss durch Björn Schmidt noch einmal zum 1:2 heran. Die Hoffnung, mit einer Schlussoffensive doch noch etwas Zählbares aus Kettenkamp mitnehmen zu können, bestand jedoch nur kurz: Den Gastgeber gelang drei Minuten später mit einem erneuten Treffer die Entscheidung.

Fazit: Auch in der Höhe letztlich verdiente 3:1 Niederlage für die Merzener, die insbesondere in der ersten Hälfte nicht richtig ins Spiel fanden. Die Löwen versuchten sich insbesondere in der zweiten Halbzeit, sich gegen die drohende Niederlage zu stämmen, doch das sollte am vergangenen Freitag nicht ausreichen.

Autor

Florian Rechtien

1060 Punkte

Beiträge dieser Person