Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Niederlage beim Aufsteiger

Löwen starten mit 2:3-Auswärtsniederlage gegen den SC Türkgücü in die neue Spielzeit.

07.08.2012 16:25 Uhr | 1. Herren | 1274 x gelesen

Nachdem Schiedsrichter Stieglat aus Melle zur ersten Partie angepfiffen hatte, schien es so, als wenn nur die Heimmannschaft diesen Pfiff wahrgenommen hatte. Der SC Türkgücü ließ den Ball gut laufen, trat selbstbewusst und spielerisch stark auf heimischen Platz auf. Die Löwen hingegen ließen im gesamten ersten Spielabschnitt alles vermissen, was die Mannschaft in der Vorbereitung noch ausgezeichnet hatte: Lauffreude, Überraschungsmomente im Spiel nach vorn, Zweikampfstärke und geschicktes Zustellen der Räume. Von all diesen Tugenden war zur Verwunderung der Zuschauer im ersten Spielabschnitt nichts zu sehen. Gerade im Mittelfeld bekam der Gast aus Merzen keinen Zugriff in die Zweikämpfe und so wirbelten die Gastgeber um den starken Furkan Güraslan die Ordnung der Merzener gehörig durcheinander. Folgerichtig wechselten die Mannschaften mit einem Zwei-Tore-Unterschied die Seiten. Zunächst verwandelte Rauf Güraslan einen Freistoß in der 8. Spielminute direkt, bevor Mirza Zuizdic die Blau-Weißen nach einer Kopfballvorlage mit ein wenig Glück und mit dem Halbzeitpiff ein zweites Mal schockte.

Nach der Pause zeigte die Ansprache von Trainer Nico Fehlhauer zunächst keine Wirkung. Türkgücü konnte die Führung nach unglücklicher Kopfballabwehr der Merzener Hintermannschaft aus wenigen Metern mit einem dritten Treffer ausbauen. Erst jetzt und bedingt durch den Doppelwechsel wachten die Löwen auf. Torjäger Mathias Geers war es, der nach schöner Einzelaktion von Andreas Reinik und vorherigem Ballgewinn seines Bruders Markus den Ball zum ersten Torerfolg nach gut einer Stunde Spielzeit über die Linie drückte. Die Gäste schnupperten in der Folgezeit Luft und kamen durch einen Fernschuss in den Torwinkel des eingewechselten Jonas Baumann nur knappe zehn Minuten später noch einmal heran. In den restlichen Minuten der Begegnung bauten die Löwen dann Druck auf das Tor der Heimmannschaft auf, woraus sich für die Gastgeber natürlich Kontermöglichkeiten ergaben. Jedoch eröffnete sich für die Merzener Anhänger kein weiteres Mal die Möglichkeit zum Jubeln und so stand gleich zu Beginn der Saison die erste Niederlage auf dem Papier.

Im Endeffekt muss sich die Elf eine verdiente Niederlage bei einem guten Aufsteiger eingestehen. Wenn man erst nach 55 gespielten Minuten anfängt, Fußball zu spielen, dann ist es wenig verwunderlich, mit leeren Händen die Rückreise nach Merzen antreten zu müssen.

Aufstellung:
Glins – Mar.Geers, D.Holstein, M.Baumann, Busch (33. von der Haar) – M.Holstein, Kaboth (55. Tiefenthaler), Rechtien, Reinik – Mat.Geers, Heeger (55. J.Baumann)

Tore:
1:0 R.Güraslan (8.); 2:0, 3:0 Zuizdic (45.,52.), 3:1 Mat.Geers (59.), 3:2 J.Baumann (68.)

Autor

Markus Geers

345 Punkte

Beiträge dieser Person