Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Merzen III auf Meisterschaftskurs

..weiterhin ungeschlagen in der Rückrunde

07.05.2012 18:39 Uhr | 3. Herren | 1218 x gelesen


„Unlaublich aber wahr“ Die Dritte Herrenmannschaft des BW-Merzen hat sich am 23.Spieltag an die Tabellenspitze gekämpft. Nach den Siegen gegen Bippen II(0:2) und Badbergen II (3:0)und mit Hilfe der gestrigen Partie der Tabellennachbarn Voltlage vs. Vechtel (1:1) setzt sich Merzen 3 zum ersten Male in dieser Saison , mit 52 Punkten und 2 Zählern vor den Verfolgern, an die Front. Nun folgen noch 3 schwere Begegnungen gegen Gehrde, Talge & Fürstenau.

Spielbericht vom 29.04.: Bippen II vs. Merzen III

Bereits vor Beginn der Partie gegen Kellerkind Bippen II war klar, dass man wach sein musste und mit einer „verstärkten“ Bippener Mannschaft , die sich aus der unteren Tabellenzone befreien will, rechnen musste. Nach dem Anpfiff entwickelte sich auch sofort eine kampfbetonte Partie. Die Defensivabteilung stand kompakt und ging konzentriert zur Sache. In der 14.min erhielt dann Merzen ca. 20m vorm Bippener Gehäuse einen Freistoss zugesprochen. Dirkes führt aus, schießt unter der Mauer hindurch, 0:1 Führung. Bis zur Halbzeitpause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in einem hitzigen Spiel mit besseren Chancen auf merzener Seite. In Halbzeit 2 versucht Bippen den Ausgleich zu erzielen, doch alle Möglichkeiten wurden durch die sicher stehende Abwehrreihe und dem Keeper abgewehrt. In der 53. Spielminute „prügelte“ dann H.Glins den Ball in Richtung gegnerischen Kasten, der Torhüter konnte den Ball nicht festhalten, Kowalski setzt nach und erhöht auf 0:2. Merzen dominierte die Partie und hätte auch noch mit einem Foulelfmeter auf 0:3 ausbauen können.

Spielbericht vom 06.05.: Merzen III vs. Badbergen II

„Will man noch oben mitspielen, dann muss man auch dieses Spiel gewinnen“, so, oder so ähnlich lautete das Motto für diesen Gegner, auch wenn man auf einige Spieler wie Küthe/Glins/F.Schrader/Kemme/v.d.Benken/Pöttker verzichten musste. Nach 2. Minuten stand‘s dann auch schon 1:0 für Merzen, da M.Vorwerk (Vorlage Feldmann) einfach mal mit“ links“ auf‘s Tor feuerte und das Leder im rechten Knick landete. Nun an hatte Badbergen die besseren Chancen auf Torerfolg, da Merzen III hinten ein wenig inkonsequent in die Zweikämpfe ging. Erlösung brachte dann aber Tor No. 2 von Feldmann, der nach schöner Kopfballvorarbeit von Plog und im zweiten nachsetzen, ebenfalls mit „links“ den Torhüter ausspielen konnte.(Min. 34.). Mit dem 2:0 ging es auch in die Halbzeitpause. In der 55. Minute machte dann Merzen III den Sack zu. Ecke von rechts, Kopfball Plog vors Tor, in dem ganzen Gewusel gelang es wiederum Feldmann an den Ball zu gelangen, 3:0 Führung. Mit diesem 3:0 beendete dann auch nach 90min. der souveräne Schiedsrichter Beckmann, eine sehr faire Begegnung zwischen Merzen und Badbergen. Die Dritte bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei „Günni“ und „Valli“ und allen Zuschauern für die schlagkräftige Unterstützung.

Das nächste "Meisterschaftsspiel" findet am 13.05 um 13.00 Uhr in Gehrde statt.