Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Bericht : Merzen - Hasbergen

22.11.2011 18:16 Uhr | 1. Herren | 1513 x gelesen

Neue OZ online




Merzens Abwehr diesmal sattelfest und torhungrig

pp Merzen
Merzen. Dank einer herausragenden Leistung von Torwart Georg Glins haben die Merzener „Löwen“ zum ersten Mal in der Saison zu null gespielt. Nach dem 3:0 über die SG Gaste-Hasbergen war Merzens Trainer aber voll des Lobes für seine gesamte Defensive. Spektakulärer Höhepunkt war in der 65. Minute ein unberechtigter Foulelfmeter für die Gäste, den ein glänzend reagierender Glins prächtig parierte.

Balzis vergaß aber auch nicht zu erwähnen, dass die Gaster eine sehr schwache Vorstellung abgegeben haben. In der Löwenkampfbahn bestimmten die Gastgeber die Partie nach Belieben. Die sonst so treffsicheren Stürmer überließen an diesem Nachmittag der Abwehr auch das Toreschießen. Zwar erzielte Jonas Baumann nach guter Vorarbeit von Andreas Reinik (12.) das 1:0. Doch mit einem verwandelten Foulelfmeter erhöhte Markus Geers (35.) auf 2:0. Abwehrkollege Daniel Holstein blieb es vorbehalten, mit dem dritten Treffer alles klar zu machen.

Die Tatsache, dass die Gäste wegen zahlreicher Verletzungen hinter ihren Möglichkeiten blieben, war für Balzis kein Grund, die eigene Leistung zu schmälern. „Ich bin rundum zufrieden“, gestand der Ex-Profi, der vor allem froh war, dass seine so oft gescholtene Defensive diesmal diszipliniert spielte und ein starker Rückhalt war.

In der Tabelle sind die Merzener jedenfalls wieder an Bersenbrück vorbeigezogen und sind ärgster Verfolger des Osnabrücker Spitzenduos, das am Wochenende Federn gelassen hat. „Es ist keine Schadenfreude, wenn ich finde, dass die Punktverluste der ganzen Klasse gut tun und die Verfolger wieder Mut schöpfen können“, meinte Balzis.

Quelle: http://www.noz.de

Mehr Informationen: http://www.noz.de/sport/amateur-fussball/os/58815054/merzens-abwehr-diesmal-sattelfest-und-torhungrig

Autor

Markus Geers

345 Punkte

Beiträge dieser Person