Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Unnötige Niederlage gegen den Tabellenletzten

1:3 Niederlage gegen SC Glandorf


31.10.2006 08:52 Uhr | B - Jugend | 1522 x gelesen


Eine unnötige, schmerzhafte Niederlage kassierte unsere B-Jugend am Sonntagmorgen gegen den SC Glandorf.

Man war gewarnt, da Glandorf zum Auftakt schwere Gegner hatte. Es fing eigentlich gut an. Robin Heinke sowie Fabian v.d. Haar scheiterten in den ersten 5 Minuten am gut aufgelegten Keeper des Gegners. In der 22. Minute war es dann Marcel Holstein, der im Mittelfeld sich durchsetzte, und aus 20 Metern abzog. Der Ball kurz vor dem Tor unglücklich auf, und der Keeper hatte keine Chance. Kurz Zeit später hatte Holstein noch eine Chance, aber wiederum Glandorfs Keeper vereitelte diese!

Glandorf einzigste Chance waren die blitzschnellen Konter. In der 32. Minute war die Ordnung nicht ganz hergestellt, und einen Schuss aus 20 Metern fälschte Matze Dirkes unglücklich ab, unhaltbar für Keeper Florian Meyer. Halbzeit!

Nach der Halbzeit agierte man immer noch geschockt. Glandorf stand hinten gut gegen den Merzener 3-Mann-Sturm. In der 48. Minute tauchte Glandorf vor dem Merzener Tor auf, aber da reagierte Keeper Meyer noch glänzend. 5 Minuten später prallte ein verunglückter Befreiungsschlag postwendend zum Gegner, und der Stürmer lief alleine auf Keeper Meyer zu:2:1!

Die Mannschaft wurde umgestellt. Martin Dirkes wechselte als Antreiber ins Mittelfeld, "Joe" Grahs in die Abwehr. Zwar bestimmte man das Spiel, kam aber nicht zwingend zu Torchancen. Das Mittelfeld hielt den Ball zu lange, und die Pässe auf die 3 Stürmer kamen zu spät b.z.w. nicht an. So war es wieder eine schnelle Aktion des Gegner, der für die Entscheidung sorgte. Glandorf erhielt einen Freistoss auf Höhe der Mittellinie, führte diesen schnell aus, die Abwehr war nicht auf der Höhe, man reklamierte Abseits(Abseits ist wenn der Schiri pfeift!). Stürmer läuft alleine auf das Tor:3:1! Merzen hatte nur noch eine zwingende Chance durch Julian Lohbeck. Kompliment an den sicher pfeifenden Hermann Bücker(BSV Holzhausen).

Fazit: Diesmal gewann nicht bessere, sondern die clevere Mannschaft. Jetzt müssen die 6(?) fehlenden Punkte zur Winterpause gegen andere Gegener geholt werden. Aber mit Fleiss, Cleverness und Kampfkraft wird auch das - da bin ich mir sicher - schon in den nächsten Wochen gelingen