Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen II: 4 Punkte aus 3 Spielen

Mittwoch, 19:30 Uhr: BW Merzen II - TuS Badbergen

04.04.2011 21:52 Uhr | 2. Herren | 1216 x gelesen

Vier Punkte aus den letzten 3 Spielen innerhalb von 6 Tagen lautet die Punkteausbeute der 2. Herren des SV Blau-Weiß Merzen.

Zunächst stand am Sonntag vor einer Woche ein Heimspiel gegen den SC Achmer an.
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel, in das beide Mannschaften nicht richtig hereinkamen. Einziges Highlight war die 1:0 Führung für Achmer, die eine Unachtsamkeit in der Merzener Hintermannschaft ausnutzten und die einzige Torchance in ein Tor ummünzten.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahm die Partie dann Fahrt auf. Merzen investierte mehr und kämpfte sich ins Spiel. Dennoch hatte Achmer zunächst zweimal eine hochkarätige Chance, die Vorentscheidung zu erzielen. Mit weiterem Verlauf des Spiels wurde Merzen aber immer stärker und erzielte 20 Minuten vor Schluss den verdienten Ausgleichstreffer. Danach sahen die Zuschauer ein offenes Spiel, aber keine der Mannschaften konnte den Siegtreffer markieren. Somit blieb es letztlich beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

Am darauffolgenden Mittwoch traten die Löwen in Kettenkamp an. Dabei erwischten die Löwen keinen guten Tag. Zwar hatten die Löwen mehr Ballbesitz und waren die spielbestimmende Mannschaft, aber Kettenkamp zeigt mehr Biss, verteidigte gut und verhinderte nahezu über die gesamten 90 Minuten, dass es den Löwen gelang, Torchancen herauszuspielen. Die Gastgeber nutzten selbst ihre erste Torchance zur 1:0 Führung. Diese vermochten die Löwen nicht wieder auszugleichen und somit gingen die Merzener als Verlierer vom Platz.

Am letzten Freitag dann das dritte Spiel, hier waren die Löwen zu Gast in Alfhausen. Im Pokal vor rund zwei Wochen waren die Löwen an gleicher Stelle noch als unglücklicher Verlierer vom Platz gegangen. Eine erneute Niederlage wollten die Merzener auf jeden Fall verhindern. Und so gingen sie von Anfang an sehr engagiert ins Spiel. Bereits nach 7 Minuten wurden sie belohnt, Christian Holstein traf per Kopf zum 1:0. Die Führung brachte viel Sicherheit ins Spiel der Löwen. Eine knappe Viertelstunde später konnte Michael May auf 2:0 erhöhen, weitere rund 10 Minuten später konnte Christoph Geers nach toller Vorarbeit von Christian Wichmann auf 3:0 erhöhen. Eine durchaus auch in der Höhe verdiente Pausenführung für die Löwen, mit der die Partie quasi auch bereits vorentschieden war.
In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel dann ein wenig ab. Merzen kontrollierte die Partie, legte aber nicht mehr die Torgefährlichkeit der ersten Halbzeit an den Tag. Dennoch gelang es ihnen zwei Minuten vor Schluss, durch Christian Kruse auf 4:0 zu erhöhen, das war auch gleichzeitig der Endstand.
Fazit: Auch in der Höhe verdienter Sieg für die Löwen, die insbesondere in der ersten Halbzeit eine engagierte Leistung zeigten und auch in der zweiten Halbzeit das Spiel unter Kontrolle hatten.


Bereits übermorgen, am Mittwoch, den 06.04., gilt es diese Leistung im Heimspiel gegen Badbergen zu bestätigen. Die Löwen konnten das Hinspiel mit 1:0 für sich entscheiden. Rückblickend auf die vergangenen Jahre ist aber mit einem knappen Spielverlauf zu rechnen. Badbergen kommt zudem in derzeit guter Verfassung nach Merzen, die letzten vier Spiele haben die Gäste nicht verloren.

Anstoß ist entgegen der Informationen auf fussball.de um 19:30 Uhr auf der Löwenkampfbahn!

Unterstützt die Löwen!

Autor

Florian Rechtien

1045 Punkte

Beiträge dieser Person