Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

2:1 Sieg beim Schlammcatchen in Schwagstorf

Am Sonntag 12:30 Uhr geht es gegen QSC III weiter

28.10.2010 21:07 Uhr | 4. Herren | 1600 x gelesen


Wiederum 2:1 gewann die 4. Herren das Spiel in Schwagstorf. Von Fussballspielen konnte keine Rede sein.
Nachdem vorher noch ein B-Jugendspiel auf dem sowieso berüchtigten Nebenplatz auf dem Stönneberg stattfand, "zertorften" die Reserveteams den Platz komplett. Nur am Rand konnte man einigermaßen sich den Ball zuspielen. In der Spielfeldmitte war nur "Kick & Rush" angesagt! Die Löwen waren zwar spielbestimmend, aber scheiterten immer denkbar knapp oder am glänzend aufgelegten Keeper. Schwagstorf verlegte sich aufs Kontern, allerdings ohne nennenswerte Chance.
In der 2. Halbzeit passierte erstmal garnichts, bis aus heiterem Himmel Dima Gross in der 63. Minute einfach mal aus 22 Metern aufs Tor schoß und den Ball versenkte. Nachdem ein Schwagstorfer Akteur nach Schiedsrichterbeleidigung vorzeitig duschen durfte sah alles nach einer klaren Sache aus, aber Libero "Alf" knickte beim Ball wegschlagen um, und der Schwagstorfer Stürmer umspielte Keeper Flo Weiss zum Ausgleich. Merzen machte nochmal auf. Nach Ecke Dima Gross erwischte "Kopfballungeheuer" Felix Rossel im Fluge den Ball und beförderte den Ball auf unmögliche und kurioserweise ins Tor (85.). Schotten dicht! Ernie Sauerwein hätte noch das 3:1 markieren müssen.

Weiss - Hetke - Meier, Singer - Frohne, Zilke (46. Kormann), Rossel, Knaub (65. D. Friesen), Rossel, Eberhard (55. E. Gessel) - Gross (70. W. Friesen), Sauerwein

IN MEMORIAM: DEN SIEG WIDMETEN WIR UNSEREN VERSTORBENEN MITSPIELER ANDREAS OLDENBURG, DER VORLETZTE WOCHE IM ALTER VON 26 VIEL ZU FRÜH VERSTARB. UNSER MITGEFÜHL GILT SEINER FAMILIE.