Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Merzener A-Jugend siegt 3:0 in Hellern

16.10.2010 12:06 Uhr | A - Jugend | 2031 x gelesen

Die Merzener A-Jugend musste gestern Abend unter Flutlicht, bei Dauerregen und tiefen Boden in Hellern ran. Der Mannschaft gelang es gestern Abend die spielerischen Defizite durch Kampf, Einsatz und hohe Laufbereitschaft auszugleichen. Die Mannschaft hat es über 90. Minuten verstanden alle Vorgaben umzusetzen und belohnte sich selbst dafür.Das Team begann mit einer sehr defensiven Ausrichtung und musste in den ersten 5 Minuten eine Vielzahl von Eckbällen überstehen, denn Hellern begann mit viel Schwung. Nach diesem Anfangsdruck gelang es der Mannschaft sich etwas zu befreien und die ersten Konter Richtung gegnerisches Tor zu fahren. Aus einem der daraus entstandenen Freistöße erzielte Fabian Grahs in der 9.Minute das 1: 0. In der Folgezeit hatten die Merzener Löwen weitere gute Möglichkeiten um die Führung auszubauen.Vor allen nach Freistößen ergaben sich immer wieder klarste Möglichkeiten die fahrlässig vergeben wurden. In der Defensive stand das Team in der ersten Halbzeit sicher und schaffte es durch hohe Laufarbeit die gegnerischen Spieler zu doppeln. So ging es mit 1:0 in die Kabine.Nach dem Wechsel das gewohnte Bild, Hellern machte Druck und Merzen setzte empfindliche Konter. So kam es in der 57. Minute zum 2:0 durch Fabian Grahs. Fabian setzte sich nach einem langen Pass gleich gegen zwei Gegenspieler durch und schlenzte den Ball dann über den herausstürmenden Torwart ins Netz. In der 63. Minute erzielte der gerade erst eingewechselte Felix Dieckmann das 3:0. Mit einem Flachschuss aus 20 Metern ins rechte Eck schloss er die Aktion im Anschluss an einer weiteren Standartsituation ab.
Hellern gab sich aber nicht geschlagen und stürmte weiter auf das Merzener Tor. Dank Torwart Georg Glins, der in den letzten 10 Minuten in vielen Situationen glänzen konnte, und die Gegner zum Verzweifeln brachte überstand man die Schlussphase ohne Gegentor.Dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung kam dieser Sieg zustande und gibt Hoffnung für die nächsten Aufgaben.
Aufstellung:
Georg Glins, Maximilian Hilgen,Jörg Hülsmann, Michael Summe, Stefan Lohbeck, Mario von den Benken, Max Ehmann (60. Felix Dieckmann),Justin Tiefenthaler (81.Simon von der Haar),Dominik Mersch, Edgar Singer, Fabian Grahs (83. Roman Eberhardt).

Autor

Bernd Busch

120 Punkte

Beiträge dieser Person