Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Bittere Niederlage zum Saisonauftakt

Wie einst Bayern gegen ManU

10.08.2008 15:36 Uhr | 3. Herren | 1009 x gelesen

Die 3. Herrenmannschaft des Blau-Weiß hat am Samstag eine bittere 1-2 Niederlage gegen Aufsteiger Fürstenau II einstecken müssen.
Das Team um Kapitän Kremer startete konzentriert in die Partie, konnte sich in der ersten Halbzeit jedoch keine nennenswerten Torchancen erspielen. Fürstenau stand hinten sicher, so dass sich ein recht langweiliges Spiel entwickelte. Einzig für Aufregung sorgte der Schiedsrichter, der alles andere als seinen besten Tag erwischte. Leider ließ sich Merzen hierdurch im Laufe des Spiel aus dem Konzept bringen.
In der zweiten Halbzeit öffnete nun auch Fürstenau etwas die Abwehr und versuchte mehr mitzuspielen. Das bot nun Chancen für Merzen und so konnte man sich einige Torchancen erarbeiten. in der 79. Minute klappte es dann endlich. Martin Plog erzielte des verdiente 1-0 nach einem Eckstoß. Kurz danach hätten Maunert, Kremer und Kowalski noch erhöhen können. Doch anstatt kurz vor Schluß hinten dicht zu machen, wurde munter weiter gestürmt und die Defensive sträflich vernachlässigt. Dieses dumme, unkonzentrierte Verhalten der Hausherren nutzte Fürstenau eiskalt aus. In der 90. Minute erzielte Möller nach einer Ecke den 1-1 Ausgleich und nur eine MInute später erhöhte Kirchner nach einem Konter auf 2-1 für Fürstenau.

Fazit: Eine dumme, unnötige Niederlage. So werden wir es diese Saison sehr schwer haben.

Aufstellung: Dieckhoff, Schrader (ab 75. Rull), Plog, Gerling, Hüllemeyer, Günther, Kohne, Kremer, Wichmann (ab 81. Brüwer), Kowalski, Brüwer (ab 63. Maunert)