Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Dritte verliert 2-4 gegen TSV Venne

Gut gekämpft - leider verloren

08.10.2007 20:40 Uhr | 3. Herren | 812 x gelesen

Die 3. Mannschaft des Blau-Weiß hat am Samstag ihre vierte Niederlage in Folge einstecken müssen. Gegen eine offensiv sehr starke, aber defensiv anfällige Venner Mannschaft verlor man letztendlich verdient mit 2-4.
In den ersten 20 Minuten der Partie war Venne drückend überlegen und hatte einige Torchancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Merzen konnte sich danach etwas befreien, jedoch in der 33. Minute gelang Venne das 1-0 nach einer Kontersituation durch einen unglücklich abgefälschten Schuß. Mit diesem Resultat ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause kam Merzen dann besser ins Spiel und konnte sich einige gute Torchancen erarbeiten. Aber wiederum war es Venne, die eine Chance nutzen konnten und in der 55. Minute auf 2-0 erhöhten. Nur 4 Minuten später konnte Heiko Wessling den verdienten Anschlußtreffer erzielen. Merzen versuchte nun alles, um den Ausgleich zu erreichen, scheiterte aber immer wieder an der eigenen Abschlußschwäche. Die 1. Herrenmannschaft des TSV Venne blieb aber immer gefährlich durch schnelle Konter, vor allem durch Eder Malungu, dem Bruder des Ex-VfLers und jetzt bei Hansa Rostock spielenden Addy Menga. In der Schlußphase, in der Merzen nun mit fast allen Spielern stürmte, gelang Venne durch einen Doppelschlag in der 84. und in der 87. Minute die Entscheidung. Daniel Maunert konnte in der 90. Minute nur noch auf 2-4 verkürzen.


Aufstellung:
Dieckhoff, Asneimer, Plog, Brüwer (ab 40. Kohne), Glins, D. Maunert, Mersch (ab 46. Brüwer / ab 85. Schrader), Kremer, Küthe (ab 62. Rull), Kowalski, Wessling (ab 70. Holstein)

Am Donnerstag geht es weiter in Hunterburg gegen deren bisher noch sieglose 2. Mannschaft. Punkten ist Pflicht, will man sich von den Abstiegsplätzen fernhalten!