Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Englische Woche für die erste Herren

Nach der Punkteteilung in der Liga folgt der Derbysieg im Pokal

14.09.2017 12:05 Uhr | 1. Herren | 282 x gelesen

BW Merzen - 1.FCR Bramsche 2:2

Im Ligabetrieb mussten sich die bislang punktverlustfreien Löwen gegen den Gast aus Bramsche mit einem am Ende gerechten Unentschieden begnügen.
Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel, mit rassigen Zweikämpfen auf tiefem Boden. Wir erwischten jedoch den besseren Start in die Partie und gingen nach einem Pass von Strothmann auf Marcel Holstein, der den Ball am Keeper vorbeispitzelte, in Führung. Bramsches Offensivabteilung wusste mit ihren schnellen und technisch versierten Spielern immer wieder zu gefallen und brachte uns in einigen Situationen in Verlegenheit, ohne jedoch die Angriffe konsequent auszuspielen. Kurz nach der Halbzeit gelang dann doch der nicht unverdiente Ausgleich - nach einem Querpass hatte der Bramscher Stürmer keine Mühe und schob ein. Andreas Reinik antwortete kurze Zeit später mit einem Schuss im Sechzehner und stellte den alten Spielstand wieder her. In den Schlussminuten bekamen wir durch zu schnelle Ballverluste kaum noch Entlastung und unser Gast drückte nochmal aufs Tempo. Durch inkonsequentes Verhalten kam ein Bramscher nochmal zum Torabschluss und erzielte den allerdings auch nicht unverdienten Ausgleich.


SV Eintracht Neuenkirchen - BW Merzen 2:7

Am gestrigen Abend ging es dann zum Derby im Kreispokal zur Eintracht nach Neuenkirchen. Bereits in den ersten Minuten gelang uns durch ein Kopfballtor von Florian Strothmann ein Start nach Maß. In der Folgezeit ließen wir jedoch die Beschäftigung der Neuenkirchener Defensive vermissen und kamen oftmals den einen Schritt zu spät. Auch in der Defensive schlichen sich ein ums andere Mal leichtsinnige Fehler ein. Dies nutzte die Heimmannschaft mit einem Doppelschlag in 5 Minuten uns drehte das Spiel. Anschließend kamen wir wieder etwas besser rein und erspielten uns kurz vor dem Pausenpfiff einige aussichtsreiche Gelegenheiten. Eine davon nutzte Martin Dirkes, der nach Vorarbeit Strothmann gegen die Laufrichtung des Keepers wieder zum Ausgleich traf.
In der zweiten Hälfte dann ein ganz anderes Spiel. Wir ließen Neuenkirchen kaum noch ins Spiel kommen und nutzten, die uns bietenden Räume, konsequent aus. Durch Tore von Marcel Holstein, 3x Florian Strothmann und Fabian v.d.Haar konnten wir das Ergebnis am Ende auf 7:2 hochschrauben.

Bereits am kommenden Sonntag reisen wir erneut in die Nachbargemeinde, dann steht man sich jedoch in der Liga gegenüber. Hier geht man zwar als Favorit in das Match, jedoch wird sich die Eintracht für das Pokal Aus rehabilitieren wollen. Anstoß ist um 15 Uhr!

Autor

Georg Glins

145 Punkte

Beiträge dieser Person