Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Ü40 steht im Halbfinale

3:1 Sieg und und alter Bekannter

11.04.2017 13:45 Uhr | Alte Herren | 573 x gelesen

Mit 3:1 relativ klar besiegte die Ü40 des BWM den Hagener SV II. Im Tor der Hagener stand mit Jürgen Rolfes ein alter Merzener, der als D-Jugendtrainer einige Jungs in den Merzener Reihen trainiert hat.
Vor Anpfiff konnte man schon sehen, das die Zweitvertretung der Hagener etwas älter war als die Löwen. Deswegen galt es die Jungs aus den Südkreis nicht zu unterschätzen, das war im letzten Jahr auch in Bad Rothenfelde der Fall. Beide Teams tasteten sich vorsichtig ab und riskierten nicht viel. Die Löwen hatten aber den Gegener im Griff. Ab der 16. Minute dann der Dreifachschlag: Zuerst konnte "Ulle" Hüllemeyer Jürgen Rolfes überwinden, 2 Minuten später entwischte Matthias Stermann der Deckung und erhöhte auf 2:0. Eine Minute später war Jens Klarmann nicht zu halten und mit 3 Gegentoren in 4 Minuten deutete sich ein Debakel für die Hagener an. Das Tempo wurde rausgenommen und so ging es in die Halbzeit.
Nach dem Pausentee kontrollierte Merzen das Spiel, aber Chancen von Hackmann, Klarmann und zweimal Deters konnte Keeper Rolfes mit Glück und Geschick vereiteln. Kurz vorm Ende pfiff Schiedrichter Boese ein strittiges Handspiel von Deters im Strafraum. Somit konnte Hagen 3 Minuten vor Ende verkürzen, aber das war es auch.
Nach dem Spiel beim geselligen Beisammensein gab es noch alte Anekdoten mit Jürgen, der vor 32 Jahren als 17-jähriger(!) die D-Jugend mit der Löwen-Betreuerlegende Hubert Nosthoff trainiert hatte. Von den am Freitag auf dem Platz stehenden Löwen müssten "Nogger" Heimbrock, Christian Hackmann, "Ulle" Hüllemeyer und Peter Deters dabeigewesen sein. Das Halbfinale ist noch nicht ausgelost. SV Hellern, SC Melle oder der Hagener SV I wird der nächste Gegner heissen.

Aufstellung: Heimbrock -Schwertmann, Stermann, Krieger - Deters, Hüllemeyer - Kornhage
Bank: Ahrt(TW), Frohne, Klarmann, Hackmann