Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Vorschau Heimspiel: SSC Dodesheide

14.04.2016 15:19 Uhr | 1. Herren | 1166 x gelesen

Am kommenden Sonntag ist der SSC Dodesheide um 15:00 Uhr zum 22. Saisonspiel der 1. Herren zu Gast in der Löwenkampfbahn.

In personeller Hinsicht hat sich beim SSC Dodesheide zu Beginn der Saison viel verändert. Mit Malte Siemoneit, Marcel Hitzfeld, Bastian Kitzman (alle Hasbergen II), Johann Dirks, Konstantin Jelezneacov (beide Sutthausen), Denis Heinz (Holzhausen), Artöm Pfannenstiel, Niklas Pörschke (beide Rothenfelde), Anton Gelwer (Hütte) und David Brügge (Studium) verließen einige Spieler den SSC Dodesheide. Zum Kader dazu kamen Patriot Hajdinaj-Caballero (Melle), Deni Alagic, Philipp Steinkamp (beide Lotte II), Stevan Cosovic (Schinkel), Björn Kandelhart (Bramsche), Lukas Steinlein (Häger), Ricardo Werth (Nahne), Jannis Pott und Sedin Plavsic (beide Dodesheide II).
Trainer des SSC Dodesheide ist Alexander Heinz, der das Team schon seit Ende der Saison 2013/2014 trainiert.

Vorjahr:
Bezirksliga Weser-Ems 5, 8. Platz
12 Siege, 6 Unentschieden, 12 Niederlagen
66:60 Tore
Beste Torschützen: Alexander Nordheimer (16 Tore), Artöm Pfannenstiel (15 Tore), Erik Kirchkesner (14 Tore)

Der SSC Dodesheide stand zur Winterpause auf dem 5. Tabellenplatz. In die Rückrunde startete man stark mit zwei Siegen (gegen Schledehausen 3:0 und Rieste 4:0) und einem Unentschieden gegen den damaligen Tabellenführer Voxtrup (1:1). Anschließend folgten zwei knappe Niederlagen gegen Bohmte (1:2) und Hollage (0:1). Am vergangenen Wochenende besiegte der SSC Dodesheide dann Spielverein 16 mit 5:3 und fand zurück in die Erfolgsspur. Dies war aufgrund der aktuellen Tabellensituation auch ein erfreuliches Resultat für die Löwen. Somit steht der SSC Dodesheide aktuell nach 22 absolvierten Partien auf dem 5. Tabellenplatz, was sicherlich aufgrund der vielen Neuzugänge im Sommer als Erfolg zu bewerten ist und womit das Team aus Osnabrück auch zufrieden sein wird.

Für die Blau-Weißen ist dies nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Hollage wieder ein wichtiges Heimspiel. Einige andere Teams im Abstiegskampf konnten am letzten Wochenende punkten, sodass sich der Abstiegskampf immer mehr zuspitzt. Aktuell stehen die Löwen nur aufgrund des besseren Torverhältnisses über dem Strich. Durch einen Sieg gegen Dodesheide soll der Vorsprung auf Rieste ausgebaut werden, um sich so etwas Luft zu verschaffen und an die vorderen Mannschaften heranzurücken. Sofern die Blau-Weißen an die vergangenen starken Heimauftritte anknüpfen können, ist es sicherlich möglich, die drei Punkte in Merzen zu behalten und so die konkurrierenden Mannschaften im Abstiegskampf unter Druck zu setzen.

Direkter Vergleich aus der Vorsaison:
24.10.2014 SSC Dodesheide – Blau-Weiß Merzen 3:0
10.05.2015 Blau-Weiß Merzen – SSC Dodesheide 1:3

Ergebnis Hinrunde:
09.10.2015 SSC Dodesheide – Blau-Weiß Merzen 2:1

Autor

Fabian von der Haar

65 Punkte

Beiträge dieser Person