Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen - Vikt.GmHütte 08 4:2

Erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde

01.03.2016 20:39 Uhr | 1. Herren | 795 x gelesen

Nach einer intensiven Vorbereitung, in der man vorallem im spielerischen und taktischen Bereich gearbeitet hat,fiel am vergangenen Sonntag endlich der Startschuss in die Rückrunde.
Nachdem das erste Heimspiel des Jahres gegen den SC Lüstringen aufgrund der Witterung ausfiel, durfte man nun Viktoria Georgsmarienhütte begrüßen. Die Vorzeichen waren klar: die Löwen wollten unbedingt mit einem Dreier in die Saisonhälfte starten, um bereits früh wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln und dem damit verbundenen Selbstvertrauen für die anstehenden Spiele. Doch auch unsere Gäste wollten einen Fehlstart vermeiden, nach dem man sich am vergangenen Spieltag dem BW Hollage geschlagen geben musste.

Von Beginn an agierten die Löwen hoch konzentriert und hatten das Spiel weitesgehend im Griff, ohne sich jedoch klare Tormöglichkeiten zu erspielen. Somit blieben anfangs die großen Torraumszenen auf beiden Seiten aus. Nach knapp gespielten 30 Min. dann aber der erste Jubel auf merzener Seite. Nach einem Zuspiel von Felix Diekmann behielt Andreas Reinik die Nerven vor dem gegnerischen Torwart und schob in die lange Ecke ein. Diese Führung brachte natürlich noch mehr Sicherheit in die einzelnen Aktion. Auch bis zur Halbzeit blieb das Team um Trainer Graw spielbestimmend und musste nur eine Möglichkeit der Gäste zulassen, die von Schlussmann Glins entschärft werden konnte.
In der zweiten Halbzeit wollte unsere Mannschaft natürlich an der Leistung aus Halbzeit eins anknüpfen, da man auch mit mehr Risiko im Spiel der Hütter rechnete. Dies gelang auch in den ersten Minuten und wurde prompt mit dem 2:0 durch Matze Geers belohnt, der nach einem missglückten Klärungsversuch des Hütter Schlussmanns angeschossen wurde und nur noch einschieben musste. In der Folgezeit überließ man dem Gast jedoch mehr Spielanteile, verpasste es jedoch mit 1, 2 aussichtsreichen Kontern den Sack zu zu machen. In den letzten 10 Minuten überschlugen sich dann die Ereignisse. Nachdem man im eigenen Sechzehner nicht konsequent klärte, konnte die Mannschaft vom Rehlberg verkürzen. Nur 2 Minuten später die nächste brenzlige Situation im Strafraum der Löwen, die einen Strafstoß der Gäste zur Folge hatte. Marco Börger ließ sich die Chance nicht mitnehmen und konnte für die bis dato relativ harmlosen Gäste ausgleichen. Wer mit einer geschockten Heimmannschaft rechnete, sah sich getäuscht. Wieder 3 Minuten später trudelte der Ball nach einer leicht abgefälschten Hereingabe von Andreas Reinik in das kurze Eck des Hütter Gehäuses. Da nur noch wenige Minuten zu spielen waren, verwaltete man natürlich das Ergebnis, wodurch aber auch einige Räume in der gegnerischen Hälfte entstanden. Eine dieser Möglichkeiten nutzte der zuvor eingewechselte Florian Strothmann zum letztendlichen 4:2.

Ein enorm wichtiger Sieg und überzeugender Start in die Rückrunde, der das Selbstvertrauen erhöht und ein gutes Gefühl für die anstehenden Aufgaben schafft. Schon am nächsten Freitag gilt es beim Tabellenletzten aus Schledehausen die nächsten wichtigen 3 Punkte nachzulegen, um aus dem Tabellenkeller zu gelangen.

Aufstellung:
Glins - Plog,Wessling,Patzer,Prätorius - Summe,Rechtien,Reinik,Holstein - Geers(ab 85.Strothmann), Diekmann(ab 60.Vennemeyer)

Autor

Georg Glins

140 Punkte

Beiträge dieser Person