Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Samstag 18:00 Uhr - Merzen II - SG Voltlage

Im Merzener Derby geht es um wichtige Punkte

13.11.2015 13:46 Uhr | 2. Herren | 1079 x gelesen

Am Samstagabend kommt es auf der Löwenkampfbahn zum Derby gegen Voltlage. Anstoß ist um 18:00 Uhr.

Zunächst ein kurzer Rückblick zum letzten Wochenende.

Ankum II gegen Merzen II 1:1.

Erst einmal danke an die Spieler aus der 3. + 4. Herren.

Am letzten Samstag holte man einen Punkt in Ankum, es hätten erneut durchaus 3 Punkte werden können.
Man erwischte einen klasse Start in die Partie und ging nach 4 Minuten durch Nils Feldmann in Führung. Die Vorlage kam von Klaus Heuer.
In der Folge ließ man den Ball gut laufen und Ankum kam überhaupt noch nicht ins Spiel.
Nach 20 Minuten hätte man einen klaren 11 Meter , nach einem Foul im 16er, bekommen müssen. Der Schiedsrichter sah dies aber leider anders.
Bis zur Pause lieferte man eine einwandfreie Partie ab.

Nach der Pause versuchte Ankum mehr Druck nach vorne aufzubauen. In der Regel mit langen Diagoalbällen auf die Außenbahnen.
Die Schlüsselszene kam in der 55.Minute. Björn Schmit flog nach einem Foulspiel im Mittelfeld ,mit Gelb Rot vom Platz.
So übernahm Ankum mehr und mehr das Spielgeschehen, doch ohne ganz klare Chancen zu haben. Sie probierten es hauptsächlich mit langen Bällen und Schüssen aus der Distanz. Man war hauptsächlich aufs verteidigen und kontern beschränkt.
In der 82. Minute konnte Ankum dann doch noch ausgleichen.

Man kann sagen: einen Punkt gewonnen , aber irgendwie doch auch 2 verloren.

Bericht BKR:
Mit 1:1 trennten sich Quitt Ankum II und Blau-Weiß Merzen II am Samstag. Die Löwen trafen bereits nach vier Minuten zum 0:1. ,,Die frühe Merzener Führung hat uns geschockt und dem Gegner natürlich in die Karten gespielt", so Ankums Norbert Grüter. Blau-Weiß verteidigte stark und ließ kaum Torchancen zu. Schwer wurde es dann aber nach Gelb-Rot gegen Björn Schmidt (56.). ,,In Überzahl haben wir dann viel Druck ausüben können", sagte Grüter, dessen Team in der 82. Minute schließlich den Ausgleich erzielte. ,,Das Ergebnis ist leistungsgerecht", meinte Merzens Trainer Peter Deters. ,,Ohne den Platzverweis hätten wir das Spiel über die Zeit gebracht."


Vorschau:
Jetzt kommt am Samstag der Nachbar aus Voltlage zum Derby.
Für die Gäste ist der bisherige Saisonverlauf mit 12 Punkten aus 12 Spielen sicher auch nicht befriedigend. Steht man derzeit nur auf Platz 13.
Es wird sicher ein spannendes Spiel, denn beide Mannschaften wollen unbedingt punkten !


Bericht BKR:
Blau-Weiß Merzen II gegen die SG Voltlage wird wieder einmal besondere Derbystimmung bieten. Denn beide Teams stehen für den eigenen Geschmack zu weit unten. ,,Da wird es ganz anders zugehen als gegen Hollage", meint SG-Trainer Ulrich Elseberg, der sogar noch einen drauflegt: ,,Das wird das schwerste Spiel der Saison, das wir irgendwie lösen müssen." Er weist darauf hin, dass die Merzener Niederlagen in der Regel relativ knapp gewesen seien. ,,Das ist für mich eine völlig offene Partie", meint Peter Deters. Der BW-Trainer vermeldet, dass einige Verletzte zurückkehren werden und er dadurch ,,aus dem Vollen schöpfen" kann. Anstoß ist am Samstag um 18 Uhr in der Löwenkampfbahn.





Mehr Informationen: http://www.fupa.net/berichte/im-merzener-derby-geht-es-um-wichtige-punkte-383029.html