Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Passabler Saisoneinstand für Basketball-Lions

Nach Auftaktpleite folgt Auswärtssieg

14.10.2015 20:23 Uhr | 1. Herren | 1154 x gelesen

Die 1.Herren der Merzener Basketballer sind vor ein paar Wochen (19.09.) in die neue Spielzeit gestartet. Dabei konnten sich die Mannen um Spielertrainer Brüggemann nach einer derben Auftaktniederlage gegen Logabirum zwei Wochen später in Dinklage (4.10.) rehabilitieren.


Gegen eine erstarkte Fortuna aus dem Leeraner Stadtteil bekamen die Löwen Mitte September zunächst gleich den ersten Dämpfer verpasst. Insbesondere Logabirums litauischer Neuzugang Rokas Maleckas sorgte mit 26 Punkten fast im Alleingang für einen am Ende ungefährdeten Auswärtsieg der Ostfriesen, die mit weiteren Liga-Auftritten bereits bewiesen, dass in dieser Spielzeit durchaus mit ihnen zu rechnen ist.
Die Blau-Weißen erlebten dagegen einen gebrauchten Tag. Zwar versuchte man sich lange gegen die Niederlage zu stemmen, verfehlte aber viel zu oft den Korb, was sich am Ende auch in Zahlen auf der Anzeige deutlich wiederspiegelte…

Endergebnis, Sa 19.09.15, 16:00 Uhr:

BW Merzen – Fortuna Logabirum 53:73 (11:24, 14:14, 18:20, 10:15)

Es spielten (Punkte/3er):

#4 Marcus Henschel
#5 Michael Olding (n.e.)
#6 Johannes Brinkmann (5)
#8 Max Wetstein (9/1)
#9 Frederick Wiemerslage
#10 Michael Grüter (7)
#11 Timo Brackmann (9/1)
#12 Benedictus Lingens (10)
#14 Florian Herdemann (6)
#15 Wolfgang Redecker (7)
Trainer: Stefan Brüggemann
Nicht dabei: Bastian Hüllen, Florian Hugenberg.


Nach einem Wochenende Pause ging es für die Löwen am 4.10. zum ersten Gastspiel nach Dinklage. Zwei Tage nach einem phänomenalen Sportlerball war von Katerstimmung nichts mehr zu spüren. Mit altbekannten Tugenden wie Kampf, Kaltschnäuzigkeit und Laufbereitschaft in der Defensive hielten sie den Gegner auf Distanz und verbuchten einen am Ende ungefährdeten 65:48-Sieg. Mit einer Vielzahl an verwandelten Lang- und Mitteldistanzwürfen avancierten die Topscorer Michael Grüter (18) und Timo Brackmann (19) zu den Erfolgsgaranten. Doch trat das gesamte Team einmal mehr äußerst geschlossen auf, präsentierte sich ungemein stabil und bissig in der Defensive, während im Angriff die wichtigen Würfe zur rechten Zeit versenkt wurden.

Endergebnis, So 04.10.15, 16:00 Uhr:

TV Dinklage – BW Merzen 48:65 (13:15, 7:16, 8:14, 20:20)

Es spielten (Punkte/3er):

#6 Johannes Brinkmann
#8 Max Wetstein (3/1)
#9 Frederick Wiemerslage (7/2)
#10 Michael Grüter (18/2)
#11 Timo Brackmann (19/4)
#12 Florian Herdemann (8)
#13 Bastian Hüllen (6)
#15 Wolfgang Redecker (4)
Trainer: Stefan Brüggemann
Betreuer: Björn Schwertmann
Nicht dabei: Benedictus Lingens, Florian Hugenberg, Michael Kuhlmann.


Nun heißt es weiterarbeiten und Kräfte bündeln für den November. Aufgrund der Schulferien und den vielerorts damit verbundenen Hallenschließungen steht vorerst eine fünfwöchige Spielpause an, ehe es am 07.11. (19:30 Uhr) mit dem Heimspielkracher gegen ein wiedererstarktes Team aus Quakenbrück (u.a. mit Ex-BBL-Spieler Chad Prewitt und vielen altbekannten Gesichtern) weitergeht.
Es folgen weitere Standortbestimmungen in Osnabrück (13.11.) und Rastede (22.11.) sowie daheim gegen Oldenburg (28.11.).
Die Basketballer freuen sich über jegliche Unterstützung!
Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein!

WIR SEHEN UNS am 07.11. um 19:30 Uhr in der LÖWENHÖHLE!
SAVE THE DATE!!!
LIONS GO!!!