Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen II - Lechtingen 0:1

Eine gute Leistung wird nicht belohnt !

20.04.2015 15:03 Uhr | 2. Herren | 1177 x gelesen

Am vergangenen Sonntag verlor die 2. ihr Heimspiel gegen den Meisterschaftskandidaten aus Lechtingen unglücklich mit 0:1.
Man verpasste es in der 2. Halbzeit, sich mit einem Tor zu belohnen.
Lechtingen war wie gewohnt von Beginn an spielbestimmend, allerdings schaffte es Merzen sehr gut dagegen zu halten.
In der 36.min. fiel nach einem Einwurf das 0:1.
Man schaffte es nicht bei einem Gewühle im eigenen 16er Druck auf den Gegner zu bekommen.
Zu diesem Zeitpunkt war die Führung verdient.

In der 2. Halbzeit zunächst ein ähnliches Bild, Lechtingen war spielbestimmend, Merzen hielt mit Kampf und Einsatz dagegen.
Mit zunehmender Spielzeit wurde man mutiger, mehrere gute Chancen konnten leider nicht genutzt werden.
Die besten Chance hatte Christian Holstein mit einem Kopfball, den der gute Keeper von Lechtingen halten konnte.

So verlor man am Ende relativ unglücklich und auch unnötig. Als nächstes steht das Auswärtsspiel bei Fürstenau, am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr an.
Gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, ist ein Sieg das erklärte Ziel.

Bericht BKR:

Derbysieg für Neuenkirchen, Bippen und Ankum teilen Punkte. Fürstenau und Merzen verlieren, sind aber mit der gezeigten Leistung zufrieden.
So ähnlich wie die Ausgangslage war das Ergebnis für Blau-Weiß Merzen II gegen die Sportfreunde Lechtingen. Auch hier war Trainer Peter Deters mit der Leistung zufrieden, auch wenn die Partie mit 0:1 verloren ging. ,,Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben befreit aufgespielt und einen guten Job gemacht. In der zweiten Hälfte waren wir klar besser." Der hohe Aufwand habe sich nicht in Tore umgewandelt.

Bericht SF Lechtíngen:
Die Sportfreunde Lechtingen haben das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von Blau-Weiß Merzen mit 1:0 gewonnen. Damit wurde eine erfolgreiche Woche gekrönt, in der auch der Einzug in das Pokal-Halbfinale perfekt gemacht wurde.... weiterlesen


Bei frühlingshaftem Wetter, jedoch schwierigen Platzverhältnissen hatten die Sportfreunde eine schwierige Prüfung zu bestehen. Die Merzener standen in der ersten Halbzeit sehr tief, was die Erarbeitung von Torchancen erschwerte. Nach einer knappen Viertelstunde wurden die Lechtinger zielstrebiger und Lars Wossidlo hätte beinahe die Führung erzielt, nachdem Luca Maunert den Ball scharf vor das Tor geflankt hatte. Erneut Maunert war es kurze Zeit später, der einen Distanzschuss aus 20 Metern knapp über das Tor setzte. In der 36. Minute erzielte Maik Dorenkamp nach schöner Drehung um den Gegner die Führung für die Gäste, mit der es wenige Minuten später in die Pause ging.

Im zweiten Spielabschnitt gelang es dem SFL zu selten kontrolliert nach vorne zu spielen, oft scheiterten die Angriffe schon im Ansatz. Merzen agierte fast ausschließlich mit langen Bällen und hatte die größte Gelegenheit durch Holstein, dessen Kopfball von Torwart Krone zur Ecke pariert werden konnte. Aufgrund des Ergebnisses blieb es bis zum Ende spannend, große Chancen gab es auf beiden Seiten aber nicht mehr. Somit blieb es beim 1:0 für die Lechtinger, welches aufgrund einer ordentlichen ersten Halbzeit nicht unverdient war.


Mehr Informationen: http://www.fupa.net/berichte/neuenkirchen-kontrolliert-voltlage-im-derby-283531.html