Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Merzen belohnt sich nicht

Mageres 1:1 gegen Kloster Oesede im Verfolgerduell.

23.03.2015 10:05 Uhr | 1. Herren | 817 x gelesen

Die Merzener "Löwen" haben nach Überzeugung ihres unterm Strich frustrierten Trainers Al Anozie im Verfolgerduell gegen den VfL Kloster Oesede vieles richtig gemacht und doch am Ende nur ein 1:1 erreicht, das vermutlich nur dem Gegner gereicht habe.

In der Löwenkampfbahn spielte fast ausschließlich der Gastgeber und erarbeitete sich mehr als eine Stunde lang Chancen um Chancen, ohne aber ein Tor zu erzielen. Mal vergaben die ,,Löwen" nervös, mal überhastet und mal zu zögerlich ihre Einschussmöglichkeiten. Wenigstens gelang es Andreas Reinik, fast im Gegenzug die glückliche Gästeführung auszugleichen. Anozie lobte sein Team, neben vorbildlicher, kämpferischer Einstellung spielerische Akzente gezeigt zu haben. "Wir sind auf dem richtigen Weg.", freute sich Merzens Trainer, während die Spieler niedergeschlagen in der Kabine hockten und die Welt nicht verstanden.

Aufstellung
Grüter - M. Holstein, D. Holstein, Baumann, Wessling - Kaboth, Diekmann - Reinik, Rechtien, von der Haar (67. Feldmann) - Geers

Tore
0:1 Hötzel (74.), 1:1 Reinik (77.)

Quelle: Bersenbrücker Kreisblatt

Autor

Malte Baumann

569 Punkte

Beiträge dieser Person