Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Heimspiel heute 19:30

Tus Bersenbrück kommt zum Derby

18.09.2013 14:43 Uhr | A - Jugend | 1145 x gelesen

Nach nur einem Punkt aus den vergangenen beiden Punktspielen möchte unsere A-Jugend heute um 19:30 Uhr einen Dreier einfahren.
Die letzeten beiden Pflichtspiele liefen alles andere als glücklich. Beim Verlustpunktfreien Tabellenführer aus Glandorf kassierte man nach einer 3:2 Führung noch eine bittere Schlappe, die so hätte nicht sein dürfen. Unsere Jungs zeigten hier aber gegen einen körperlich übermächtigen Gegner eine sehr couragierte Leistung und man musste auch hier, wie immer im südlichen Teil Osnabrücks, mit sehr fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters leben. Die sehr harte und teils unfaire Spielweise des Gegners hätte gleich kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte nach einem rüden Foulspiel mit der Sohle voran gegen Keeper Mirko Holstein nach Rückpass unterbunden werden müssen. Andererseits kassierte man das 3:3 und das 3:4 nach Standarts sodass die Jungs sich mit individuellen Fehlern selbst um den verdienten Lohn und um den nach Spielverlauf gerechten Punkt brachten.
Im letzten Heimspiel gegen den Gegner aus Wissingen/Bissendorf konnte eine 4:2 Führung bis zur 85.Minute nicht in einen Sieg umgesetzt werden sodass es nach 95. Minuten 4:4 hieß.
Gegen einen starken Gegner, vor allem körperlich, zeigten unsere Jungs eine spielerisch starke Vorstellung.
Ein Chancenverhältnis an Großchancen von ca. 15:6 konnte leider nicht in einen Sieg umgesetzt werden, weil der Gegener vorm Tor ganz einfach effektiver war.

Fazit: Nach der Umstellung auf Viererkette kassieren unsere Löwen zu viele Gegentore. Allerdings werden sich eine Vielzahl an Torchancen erarbeitet. Wenn die Punkte die bisher geholt wurden alle samt glücklich gewesen wären oder durch "hinten rein" stellen errungen worden wären könnte einem Anst und Bange sein. Da aber das Gegenteil der Fall ist, 3 der 4 Gegner unter den ersten vier in der Tabelle stehen und man nach Spielverlauf drei bis fünf Punkte mehr auf der Guthabenseite hätte haben müssen kann man wohl auch mit der nötigen Konzentration vor allem in den letzten Minuten durch aus optimistisch in dei nächsten Partien gehen.

Mit sportlichen Gruß